Eine kulinarische Reise durch Apulien

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Der Absatz des italienischen Stiefels Apulien ist ein Muss für jeden "Foodie"! Italien ist weltberühmt für seine köstliche Küche und seine Erfindungen im Bereich der Lebensmittel. Die süditalienische Region ist besonders beliebt für die "cucina povera" (schlechte Küche), die aus lokalen, saisonalen Zutaten besteht, die dann zu einfachen, aber unglaublich schmackhaften Gerichten verarbeitet werden.

Die Region ist recht groß und perfekt für einen "kulinarischen Roadtrip", da jede Zone für eine andere Spezialität bekannt ist. Egal, wo Sie in Apulien wohnen, Ihre Geschmacksnerven werden nicht enttäuscht sein; natürlich gibt es einige Köstlichkeiten, die Sie nicht verpassen dürfen!

Picture © Credits to iStock/Paolo Paradiso
Picture © Credits to iStock/Paolo Paradiso

Andria - burrata

Die Stadt ist ein beliebtes Ausflugsziel wegen des berühmten Castel del Monte. Andria ist nicht nur ein historisch interessanter Ort, sondern auch die Geburtsstätte von "burrata". Eine Burrata ist ein Mozzarella-ähnlicher Käse, gefüllt mit flüssiger Sahne und Mozzarella-Schnüren. In den letzten Jahren ist es auch international erhältlich, aber seine Frische und sein Geschmack in der ursprünglichen Burrata-Stadt ist unübertroffen!

Castel del Monte
Castel del Monte
76123 Andria, Barletta-Andria-Trani, Italie
Caseificio Sanguedolce S.r.l.
Caseificio Sanguedolce S.r.l.
sp 130, Via Trani, km 2, 76123 Andria BT, Italien

Bari - Focaccia Barse

In Bari, der größten Stadt Apuliens, angekommen, müssen Sie die Focaccia-Barese probieren - ein typischer Take-Away-Snack. Er ähnelt einem flauschigen Pizzateig mit gebackenen Oliven und Tomaten und einem knusprigen Boden. Die Focaccia-Barese ist nicht nur in Bari, sondern in der gesamten Region ein beliebtes Fingerfood. Doch eine der besten Focaccia findet man in der kleinen Bäckerei "Santa Rita" in der Altstadt von Bari.

Panificio Santa Rita
Panificio Santa Rita
Str. dei Dottula, 8, 70122 Bari BA, Italien

Corato - Olivenöl

Die kleine Stadt hat ein schönes historisches Zentrum, ist aber hauptsächlich vom Touristenradar entfernt. "Die Stadt der Oliven", wie Corato genannt wird, hat das beste frisch gepresste Olivenöl und die besten Oliven der Region. Olivenöl-Liebhaber sollten vorab einen extra Koffer einchecken, um das köstliche, gesunde und biologische Öl als leckeres und typisches Souvenir mitzunehmen.

Picture © Credits to iStock/dulezidar
Picture © Credits to iStock/dulezidar
Tandoi Francesco - Frantoio Oleario
Tandoi Francesco - Frantoio Oleario
Viale L. Cadorna, 47, 70033 Corato BA, Italien

Lecce - rustikal & pasticciotto

Die Stadt des barocken und goldenen Sandsteins auf der Halbinsel Salento hat einige typisch lokale Highlights. Einer davon ist das Rustico, eine Blätterteigscheibe mit Tomaten-, Mozzarella- und Bechamelsauce - schwer, aber lecker. Die süße lokale Spezialität ist Pasticciotto Leccese, ein süßes Gebäck mit Sahnefüllung. Für das kulinarische Lecce-Erlebnis bestellen Sie ein Caffé leccese - einen mit Mandelsaft und Eiswürfeln gesüßten schwarzen Espresso - zusammen mit dem Pasticciotto. Das historische Caffé Alvino ist einer der authentischsten Orte, um diese Köstlichkeiten zu genießen.

Picture © Credits to iStock/Karisssa
Picture © Credits to iStock/Karisssa
Caffè Alvino
Caffè Alvino
Piazza Sant'Oronzo, 30, 73100 Lecce LE, Italien

Wo auch immer Sie in der süditalienischen Region unterwegs sind, die Küche Apuliens mit ihren lokalen, frischen, einfachen und traditionellen Gerichten wird Sie nie enttäuschen.

Titelbild © Credits an iStock/La_vanda


Der Schriftsteller

Sandra Marx

Sandra Marx

Mein Name ist Sandra und ich bin in Österreich aufgewachsen. Ich habe mit meinem Partner eine Bed and Breakfast in Apulien, Italien, gegründet. Ich werde dir von all meinen Lieblingsplätzen erzählen und hoffe, dass diese wunderbare Region dich faszinieren wird.

Weitere Reisegeschichte für Sie