Alberobello, das Trulliland

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Alberobello, in der Region Apulien in Süditalien, ist ein merkwürdiges und malerisches Reiseziel und gehört mit seinen ungewöhnlichen Trulli-Vierteln zu den 53 italienischen Stätten, die von der Unesco in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden. Ein Trullo ist eine kleine Wohnung aus dem lokalen Kalkstein, mit Trockenmauern und einem charakteristischen Kegeldach. Es handelt sich um eine traditionelle und einfache Struktur, die Sie in diesem Teil Apuliens sehen werden, manchmal in ihrer einfachsten Form als eine Art Schuppen zwischen den Olivenhainen. Diese beeindruckenden und einzigartigen Bauwerke, die vor allem im Itria-Tal zu finden sind, findet man auch in den Provinzen Brindisi, Bari und Taranto. Sie sind ein geniales Beispiel für spontane, aber unvergängliche Architektur, die bis heute als Wohnraum genutzt wird.

Alberobello, ein Dorf im Landesinneren der Provinz Bari, ist sicherlich die Hauptstadt der Trulli: Sein historisches Zentrum besteht aus diesen besonderen weißen, pyramidenförmigen Strukturen, die es so berühmt und identifizierbar machen. Die ersten Aufzeichnungen über den Bau von Trulli in Apulien stammen aus der Zeit um das 14. Der wahrscheinliche Grund für ihren Entwurf war, eine Wohnung zu schaffen, die leicht abgerissen werden konnte, so dass der Feudalherr Steuern auf neue Siedlungen vermeiden und unerwünschte Mieter leicht entfernen konnte! Die echte Pflanze ist etwa kreisrund; auf der Basis von Naturgestein ist das schwere Mauerwerk eingraviert. Im Allgemeinen sind Trulli modulare Einheiten: Die Innenräume sind um das zentrale Fach herum verteilt. Die Dicke der Wände und das geringe Vorhandensein von Fenstern sorgen für ein optimales thermisches Gleichgewicht: Wärme im Winter und Kälte im Sommer. Das Dach besteht aus einer Pseudokuppel aus horizontalen Kalksteinrutschen, die in immer kleineren konzentrischen Reihen angeordnet sind - die sogenannte "chianche" (innen) und die dünnere "chiancarelle" (außen). Sehr wichtig ist das Gewölbe, das oft mit Motiven esoterischen, spirituellen oder versöhnlichen Charakters verziert ist. Es gibt einen raffinierten Überhang vom Dach, der zum Sammeln von Regenwasser in speziellen Tanks dient. Trulli sind ein einzigartiges Beispiel für eine antike Konstruktion, die bis heute erhalten geblieben ist. Der Besuch des beeindruckenden Alberobello ist wie eine Reise in ein zeitloses Land.

Mein Vorschlag: Rund um das touristische Hauptgebiet gibt es viele kleine Bars, Snackshops und verschiedene Restaurants und Pizzerias (meine Lieblings-La Cantina, Trullo d'Oro und La Nicchia). Donnerstags gibt es einen großen Obst-, Gemüse- und Lebensmittelmarkt, wo Sie lokale Produkte zu einem günstigen Preis kaufen können.


Der Schriftsteller

Eleonora Ruzzenenti

Eleonora Ruzzenenti

Ich bin Eleonora, aus Italien. Ich teile mit dir eine hektische Leidenschaft fürs Reisen und eine unersättliche Neugierde auf andere Kulturen. Auf itinari finden Sie meine Geschichten über Italien.

Weitere Reisegeschichte für Sie