Cover photo © Credits to Vranilo
Cover photo © Credits to Vranilo

Eine abenteuerliche Wanderung zur antiken Stadt Sokograd

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Die Natur war sehr großzügig gegenüber Serbien und versorgte es mit weiten Gebieten der Wildnis, frischem Trinkwasser, Wasserfällen, Höhlen und Wäldern. Die Menschen, die hier sehr lange Zeit lebten, lernten, wie man sie zähmt und zunächst raue Bedingungen in strategisch gute Siedlungen verwandelt, die auf den natürlichen Schutz vor Eindringlingen, wilden Tieren und anderen Bedrohungen angewiesen sind. Eine solche Siedlung ist die alte befestigte Stadt Sokograd, die auf einem Hügel direkt über dem wundersamen Naturbad Sokobanja liegt und leicht durch eine abenteuerliche Wanderung durch eine spektakuläre Natur erreichbar ist.

Die Hintergrundgeschichte

Das bedeutendste Kulturdenkmal der Region ist Sokograd - eine alte Festungsstadt. Der Geruch der Vergangenheit, lokale Legenden, Kampfgeist, Verteidigung und Widerstand - das sind einige der Motive, die die Besucher faszinieren. Es handelt sich um eine gesunde Dosis Mystik - es wird vermutet, dass die Stadt zwischen dem 1. und 7. Jahrhundert, während der Herrschaft des Kaisers Justinian, besiedelt wurde, aber man kann nicht mit Sicherheit sagen, da selbst einige frühere Quellen den gleichen Ort unter dem anderen Namen erwähnen. Angeblich baute der römische Kaiser die Stadt über Sokobanja, um sein Volk vor den Stämmen der Awaren und Slawen zu schützen.

Die mittelalterliche Stadt wurde im 14. Jahrhundert während des gewaltsamen Angriffs der Osmanen besetzt und zerstört. Heute bestehen die Überreste aus der Oberstadt mit einem Tor, drei Aussichtstürmen und Mauern.

Sokobanja, Sokograd, du kommst alt und verlässt den Jungen -Branislav Nusic, der serbische Schriftsteller.

Erstaunliche Natur in der Umgebung

View from the fortress © Credits to Vranilo
View from the fortress © Credits to Vranilo

Sokobanja und Sokograd liegen zwischen zwei wundersamen Bergen: Ozren und Rtanj. Rtanj ist vom Schleier des Elends umgeben. Eigenartig geformt, ähnelt sie einer perfekt geformten Pyramide, entsprechend der goldenen Ration, und die Spekulationen verbinden sie mit paranormalen Aktivitäten wie UFO-Sichtungen, starken energetischen Feldern und sogar einigen unentdeckten Zivilisationen. Ob Sie nun daran glauben oder einfach nur die Geschichten nutzen, um Ihre Phantasie und Ihren Hunger nach Verschwörungstheorien zu stillen, Rtanj bleibt ein großartiger Ort zum Wandern, Erkunden und Erleben des echten und rohen Serbiens.

Rtanj mountain
Rtanj mountain
Rtanj, Serbia

Der Ozrenberg gilt aufgrund der hohen Sauerstoffkonzentration und der ausgedehnten Wälder als Luftkurort. Es wird oft von den Ärzten für Menschen mit Atembeschwerden empfohlen. Ozren hat ein Wegenetz, das durch den Wald führt, an Flüssen, Wasserfällen, Hügeln mit Kirchen und wunderschönen Aussichten auf die Gegend. Alles in allem ein Muss für die Besucher, zumindest für einen ruhigen Nachmittag im Wald, und ein starker Genuss für die Lunge.

Adventurous hike to Sokograd © Credits to Vranilo
Adventurous hike to Sokograd © Credits to Vranilo

Besuchen Sie Sokobanja

Sokobanja ist eines der meist gelobten serbischen Kurorte, das zwischen den oben genannten Bergen auf 400 Metern Höhe liegt. Eine hohe Anzahl von Thermalquellen, mildes kontinentales Klima und unberührte Natur machen dieses Spa zu einer bemerkenswerten touristischen Attraktion. Von seinen Heilkräften wurde schon seit den alten Römern gesprochen und ist in der Geschichte gleichermaßen beliebt. Das Spa ist bekannt für sein türkisches Bad und zahlreiche kulturelle, unterhaltende und sportliche Veranstaltungen.

Mt. Ozren
Mt. Ozren
Ozren, Sokobanja, Serbia

Sokograd ist vom Zentrum von Sokobanja aus leicht erreichbar. Eine einfache abenteuerliche Wanderung in diese alte Stadt führt die Besucher auf dem schönen Waldweg entlang von Flüssen, Höhlen und sogar einem Wasserfall. Kein Wunder, dass der Ort auch bei den nationalen Prominenten und der königlichen Familie beliebt war - er verjüngt Körper und Seele.

Sokobanja
Sokobanja
Sokobanja, Serbia
Sokograd (Soko Grad)
Sokograd (Soko Grad)
Sokobanja, Serbia

Der Schriftsteller

Milena Mihajlovic

Milena Mihajlovic

Ich bin Milena und genieße das Reisen, Wandern und alles, was mit Kaffee zu tun hat. Durch mein Schreiben möchte ich Mitreisende für Serbien, mein liebes Land, begeistern.

Weitere Reisegeschichte für Sie