☺︎Diese Geschichte kann als reale Erfahrung erlebt werden(mehr)

Eine apulische 3-tägige Reise; Ausgangspunkt, Bari

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Apulien ist das perfekte Ziel für einen ausgedehnten Wochenendausflug. Die wunderschöne Region lässt Sie bei Ihrer Ankunft sofort tief in das Gefühl des "La dolce vita" eintauchen. Köstliche, authentische Küche, sonniges Wetter, charmante Städte und atemberaubende Natur - die perfekte Mischung für einen idealen Urlaub.

Da die Region Apulien zwei verschiedene Flughäfen hat, wird es zwei verschiedene Geschichten und Perspektiven geben. Einer ist einer perfekten 3-tägigen Reiseroute gewidmet, die in Bari beginnt, und einer zur südlichen Halbinsel Salento in Brindisi.

Tag 1: Bari-Trani

Bari ist mit über 320.000 Einwohnern die größte Stadt Apuliens und verfügt über die besten Infrastrukturen. Es hat einen großen Hafen und einen internationalen Flughafen und ist natürlich recht einfach zu erreichen. Auch haben Sie die meisten Möglichkeiten für Autovermietungen, während Sie hier sind, was sehr empfehlenswert ist, wenn Sie das Beste aus Ihrem Aufenthalt herausholen wollen. Sobald Sie in Bari ankommen, sollten Sie sich einen Tag Zeit nehmen, um die schöne Metropole am Strand zu erkunden. Die Stadt hat viele interessante historische Gebäude, eine charmante Altstadt, eine wunderschöne Strandpromenade und viele Einkaufsmöglichkeiten und Restaurants.

Am Abend können Sie bis nach Trani fahren, das fälschlicherweise oft von Touristen ausgelassen wird. Die charmante Stadt hat eine wunderschöne Strandpromenade entlang des Hafens, wahrscheinlich eine der malerischsten Kathedralen am Meer und eine lebendige Atmosphäre. Da die Stadt recht klein ist, sind Hotels und Pensionen billiger als in Bari und Sie haben einen spektakulären, authentischen Ort, um Ihren ersten Abend ausklingen zu lassen.

Duomo di Bari
Duomo di Bari
Piazza dell'Odegitria, 1, 70122 Bari, Italie
Cattedrale di Trani
Cattedrale di Trani
Reginaldo Giuseppe Maria Addazi, 1, 76125 Trani BT, Italie

Tag 2: Polignano a Mare - Monopoli

Genießen Sie ein leckeres, typisches Frühstück mit Blick auf den Hafen von Trani und beginnen Sie Ihre Erkundungstour in Richtung Süden. Polignano a Mare sollte Ihre erste Station sein - es ist eine Autostunde von Trani entfernt entlang der Adriaküste. Polignano ist wahrscheinlich eine der touristischsten Städte Apuliens, die durch das Red Bull Cliff Diving, das beliebte Höhlenrestaurant Grotta Palazesse und die berühmten weißen Felsenhäuser internationale Bekanntheit und Popularität erlangte.

Nur eine kurze 15-minütige Autofahrt entfernt erwartet Sie die nächste wunderschöne Stadt Monopoli. Es ist super nah an Polignano, aber nicht annähernd so berühmt. Monopoli hat eine schöne, typisch italienische Altstadt mit einem lebendigen Stadtzentrum und vielen historischen Gebäuden. Die verträumte Strandpromenade und der alte Hafen machen sie perfekt für einen entspannten Nachmittagsspaziergang, Abendessen und Cocktails mit Meerblick. Es gibt viele schöne Unterkünfte im Herzen des Zentrums, aber wenn Sie einen privateren Landurlaub bevorzugen, verpassen Sie nicht eine Nacht in einer der vielen Masserien in dieser Gegend.

Picture © Credits to iStock/e55evu
Picture © Credits to iStock/e55evu
Polignano a Mare
Polignano a Mare
70044 Polignano A Mare BA, Italie
Bastione Santa Maria
Bastione Santa Maria
70043 Monopoli, Bari, Italien

Tag 3: Ostuni - Locorotondo - Alberbello

Am letzten Tag sollten Sie mit der Erkundung des schönen Itria-Tals beginnen. Die erste Station ist Ostuni, die auch "die weiße Stadt" genannt wird. Schon bei der Ankunft wird es seinem Namen gerecht - immer näher kommend sieht man weiße Kalksteinhäuser, die sich auf den Hügeln erheben. Die Altstadt von Ostuni ist definitiv ein Ort, an dem man sich verirren sollte. Jede Ecke und Straße ist charmant, authentisch und einfach typisch italienisch.

Nach der Erkundung von Ostuni sollte die nächste Station Locorotondo sein. Das historische Zentrum dieser Stadt ist wahrscheinlich eines der am meisten fotografierten in ganz Apulien, und viele halten es für eine der reizvollsten Straßen der gesamten Region. Die Einwohner von Locorotondo kümmern sich sehr gut um ihre Häuser und die weißen Gassen sind voller Blumen und handgefertigter Kunst.

Picture © Credits to iStock/e55evu
Picture © Credits to iStock/e55evu

Der letzte Halt muss Alberbello sein. Die Trulli-Stadt wurde zu einem der Flaggschiffe der apulischen Region und ist ein Muss. Die einzigartigen Häuser sind so interessant und unterhaltsam zu besuchen. Die letzte Nacht in einem "B&B umgebauten Trullo-Haus" zu verbringen, ist der perfekte Abschluss Ihrer Reise! 😊

Valle d'Itria
Valle d'Itria
Valle d'Itria, 74015 Martina Franca TA, Italien
I Trulli di Alberobello
I Trulli di Alberobello
Via Pola, 70011 Alberobello BA, Italie

Titelbild © Impressum zu iStock/zm_photo


Hat dir diese Reisegeschichte gefallen?

Erleben Sie es selbst als ein unvergessliches lokales Erlebnis!

Entdecken Sie die Live Stories

Der Schriftsteller

Sandra Marx

Sandra Marx

Mein Name ist Sandra und ich bin in Österreich aufgewachsen. Ich habe mit meinem Partner eine Bed and Breakfast in Apulien, Italien, gegründet. Ich werde dir von all meinen Lieblingsplätzen erzählen und hoffe, dass diese wunderbare Region dich faszinieren wird.

Weitere Reisegeschichte für Sie