Banja Luka, die am wenigsten bekannte europäische Hauptstadt

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Eine verblüffende Verschmelzung von historischem und kulturellem Erbe, bunten Landschaften, die von der mediterranen Note gewürzt und doch von der Menge unentdeckt sind. Unwiderstehlich charmant, gemütlich & entspannt, dennoch modern und weltoffen. Eine Hauptstadt in Europa, die den Europäern noch unbekannt ist. Entdecken Sie Banja Luka, die am wenigsten bekannte Hauptstadt des Alten Kontinents.

Abseits der ausgetretenen Pfade

Als zweitgrößte Stadt Bosnien-Herzegowinas und de facto Hauptstadt der Republik Srpska (eine der beiden offiziellen Einheiten von B&H) ist Banja Luka ein perfektes Ziel auf dem Balkan. Banja Luka ist eine Stadt mit einer langen und reichen Geschichte, die bis in die Steinzeit zurückreicht und seitdem viele Reiche anzieht - von Illyrern, Römern und Slawen bis hin zu Osmanen und Österreich-Ungarn. Wenn Sie in Banja Luka sind, werden Sie diese Mischung aus kulturellem und historischem Erbe unweigerlich bemerken.

Festung Kastel

Die Römer waren so fasziniert von den Landschaften und den heilenden Wasserquellen, dass sie beschlossen, eine Festung am Ufer des Flusses Vrbas zu bauen. Als winzige Stadt erbaut, war die Festung Kastel ursprünglich eine militärische Befestigung und ein strategisches Zentrum. Nachdem sie die Osmanen und einige Erdbeben überlebt hat, ist sie heute eine der besterhaltenen Burgen in Bosnien und Herzegowina. Unweit des Stadtzentrums gelegen, wird Kastel heute als Open-Air-Amphitheater genutzt, in dem zahlreiche kulturelle Veranstaltungen wie Konzerte und Theateraufführungen stattfinden.

Christus der Erlösertempel

Ein weiteres majestätisches Wahrzeichen im Herzen der Stadt ist ein Tempel des Erlösers Christus, eine orthodoxe Hauptkathedrale in der Region. Dieses Meisterwerk ist das schönste Beispiel der serbisch-byzantinischen Architektur. Ursprünglich wurde das Heiligtum 1929 errichtet, aber während des Zweiten Weltkriegs wurde es vollständig zerstört. Fast 60 Jahre später wurde der treue Wiederaufbau eingeleitet. Die neue Kirche wurde mit den hochwertigsten Materialien wie dem kostbaren Vulkangestein "Travertin" aus Mesopotamien sowie Glocken und Uhren der berühmten Grasmeyer Glockenfabrik aus Österreich gebaut. Schließlich wurde 2004 eines der größten Architekturprojekte auf dem Balkan abgeschlossen.

Banski Dvor & Rathaus

Dieses Symbol des menschlichen Glaubens ist von zwei ähnlichen und charmanten Gebäuden umgeben. Beide Bauwerke aus den 1920er und 1930er Jahren sind die schönsten Beispiele der Neorenaissance-Architektur. Einer von ihnen dient als Rathaus. Das andere mit dem Namen "Banski Dvor" ist ein anspruchsvolles Kulturzentrum, in dem das ganze Jahr über Konzerte, Ausstellungen, Vorträge usw. stattfinden.

Herrenstraße

Wenn Sie sich fragen, wo Sie den Herzschlag von Banja Luka und seine aufstrebende Stimmung spüren können, gibt es keinen besseren Ort als die "Gospodska-Straße" ("Gentlemen's Street"). Wie der Name schon sagt, ist dies wahrscheinlich der beste Ort, um sich unter die Damen von Banja Luka zu mischen, die für ihre atemberaubende Schönheit bekannt sind. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie für einen Moment denken, Sie seien in Wien, denn die Fassaden dieser Straße spiegeln den österreichischen Einfluss wider, aber sie erinnern Sie auch daran, in einer der europäischen Hauptstädte zu sein, sicherlich die am wenigsten bekannte.


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Ljiljana Krejic

Ljiljana Krejic

Ich bin Ljiljana, aus Bosnien und Herzegowina. Als Journalist kann ich auf Reisen nicht aus dieser Perspektive entkommen. Meine Mission ist es, Sie dazu zu bringen, das letzte unentdeckte Juwel Europas zu entdecken.

Weitere Reisegeschichte für Sie