Katzen in einem Hot Tiny Café - Neko Café

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Im Herzen des ersten Wiener Stadtteils, versteckt vor den Augen der meisten Passanten in einer kleinen Kopfsteinpflasterstraße, befindet sich eines der ungewöhnlichsten Cafés, zumindest für Wien. Das Café Neko der Himmel für Katzen und Katzenliebhaber ist das erste Café dieser Art in Wien. Neko ist das Zuhause von fünf Großkatzen, die durch das Café streifen und sich von den Gästen streicheln lassen. Diese niedlichen Pelztiere werden alle aus dem Wiener Tierheim übernommen und haben im Café viel Platz zum Klettern, Spielplatz und abgelegene Ecken, wenn sie keine Lust auf Gesellschaft haben. Die meisten von ihnen genießen jedoch die Aufmerksamkeit der Gäste, mit Ausnahme einer großen schwarzen Katze namens Sonia, die sich nicht sehr gerne mit den Gästen trifft.

Der Name Neko kommt vom japanischen Wort für Katze und seine Besitzerin fand eine Inspiration für ihr Café in Japan. In Ostasien, besonders in Japan, ist diese Art von Cafés nichts Neues, sie sind sehr verbreitet, da es in vielen Wohnhäusern mit den Mietwohnungen nicht erlaubt ist, die Tiere zu halten. Wenn Sie also der Tierfreund sind und sie streicheln wollen, können Sie ins Café gehen, einen Kaffee trinken und mit den Tieren spielen. Nach diesem Café in Wien, das 2012 eröffnet wurde, wurden zahlreiche Katzencafés in ganz Europa und auch in den USA eröffnet.

Im Café Neko können Sie sich außer mit den Katzen mit hausgemachten japanischen Backwaren, wie z.B. Auflaufkugeln oder Schlammkuchen und japanischem Tee verwöhnen lassen. Aber auch im Café findet man guten Kaffee, schließlich ist Neko in Wien, der europäischen Hauptstadt des guten Kaffees. Hier können Sie auch Katzen mit den Katzen-Snacks bedrohen, natürlich nur mit dem Essen aus dem Café. Also, wenn Sie ein Katzenfreund sind, müssen Sie diesen abgelegenen Ort im Herzen der Großstadt besuchen.


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Ogi Savic

Ogi Savic

Ich bin Ogi. Als Journalistin und Ökonomin lebe ich in Wien und habe eine Leidenschaft für Skifahren, Reisen, gutes Essen und Trinken. Ich schreibe über all diese Aspekte (und mehr) des schönen Österreichs.

Weitere Reisegeschichte für Sie