Schach in Armenien

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

In diesen Tagen gibt es eine große Veranstaltung, der Millionen von Menschen aus der ganzen Welt folgen - in Berlin treten acht Weltmeisterkandidaten gegeneinander an. Der Sieger erhält die Möglichkeit, im November 2018 den Titel des Schachweltmeisters mit dem amtierenden Schachweltmeister Magnus Carlsen zu gewinnen. Einer dieser Großmeister ist der Armenier Levon Aronyan. In Anbetracht dessen habe ich beschlossen, Ihnen von Schach in Armenien zu erzählen.

Foto aus dem Schachhaus von Armenien

Auch wenn Armenien mit seinem Territorium und seiner Bevölkerung nicht zu den größten Ländern der Welt gehört, haben diejenigen, die mehr oder weniger an diesem Spiel/Sport interessiert sind, höchstwahrscheinlich von den Leistungen der Armenier im Schach gehört. In den letzten Jahren wurde die armenische Schachnationalmannschaft einmal Weltmeister und dreimal Olympiasieger.

Schach ist ein Spiel/Sport, aber bis zu einem gewissen Grad ist es auch eine Wissenschaft. Die Leute mögen und spielen dieses Spiel und entdecken seine neuen und verborgenen Seiten. Es ist ein Spiel für große Geister. Es lehrt die Menschen die Kunst des logischen Denkens und genauen Rechnens. In Anbetracht der Tatsache, dass Schach positive Auswirkungen auf die Entwicklung von Kindern hat und ein großartiges Instrument zur Verbesserung der mathematischen Fähigkeiten ist, wurde Armenien das erste Land, das Schach als Pflichtfach an öffentlichen Schulen einführte, um das Spiel in ganz Armenien bekannt zu machen. Diese Entscheidung wurde von der Öffentlichkeit sehr begrüßt. Der Präsident von Armenien, der auch der Präsident des Schachbundes von Armenien ist, trägt viel dazu bei, dass die Armenier alle Möglichkeiten haben, ihre Fähigkeiten und Kompetenzen im Schach zu entwickeln.

Foto von der Schachakademie von Armenien

Das erste wissenschaftliche Forschungsinstitut für Schach wurde 2017 in Armenien eröffnet. Das Schachhaus nach Tigran Petrosyan (armenischer Großmeister und doppelter Schachweltmeister von 1963 bis 1969) ist ein aufregender Ort für Touristen, um vorbeizuschauen und ihre Schachfertigkeiten im Wettbewerb mit den Studenten des Schachhauses zu testen. Die Schachakademie von Armenien ist eine weitere führende Schachlehrerinstitution, in der viele internationale Turniere stattfinden (wenn Sie sich für Schach interessieren, sollten Sie die Möglichkeiten der Teilnahme an diesen Turnieren prüfen). Eine weitere Institution, die sich auf Schachentwicklung spezialisiert hat, ist die olympische Schachschule nach Henrikh Gasparyan, die das Ministerium für Sport und Jugendangelegenheiten aufhellt. Die Schule befindet sich beim Schachhaus nach Tigran Petrosyan.

Kredite an agawa288

Chess House after Tigran Petrosyan
Chess House after Tigran Petrosyan
50 Khanjyan St, Yerevan 0025, Armenia
Chess academy of Armenia
Chess academy of Armenia
34 Shevchenko St, Yerevan 0050, Armenia

Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Lusine Vardanyan

Lusine Vardanyan

Ich bin Lusine, aus Armenien. Ich reise gerne und entdecke neue Orte. Ich interessiere mich für Kunst, Kultur, Musik und Sport. Auf itinari zeige ich dir Armenien, wie ich es sehe.

Weitere Reisegeschichte für Sie