Cover photo © credits to iStockphoto.com/nstanev
Cover photo © credits to iStockphoto.com/nstanev

Miniaturen Bulgariens in Veliko Tarnovo erkunden

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Wenn Sie ein Fan von kleinen, eleganten Orten sind, an denen Sie viele Dinge auf einmal sehen, wie z.B. das Miniaturmuseum in Minsk oder den Mini-Ungarischen Modellpark in Szarvas, ist die heutige digitale Reise genau das Richtige für Sie. Bulgarien ist kein großes Land, aber es gibt viel zu sehen, und man kann nicht alles an einem Tag sehen. Aber die berühmtesten bulgarischen Denkmäler an einem Tag zu erkunden, ist möglich, wenn man nur in die Stadt Veliko Tarnovo im Norden Bulgariens fährt und den Park der Miniaturen besucht.

Der Park

Miniatures Park in Veliko Tarnovo, Bulgaria
Miniatures Park in Veliko Tarnovo, Bulgaria
ul. "Grigoriy Tsamblak" 16, 5003 Tsarevets, Veliko Tarnovo, Bulgaria

Der Park befindet sich in den Vororten der Stadt. Der offizielle vollständige Name lautet "Tarnovgrad - der Geist des tausendjährigen Bulgariens". Tarnovgrad war der alte Name von Veliko Tarnovo, so dass auf diese Weise die Geschichte der Stadt erhalten bleibt. Der Name des Parks bezieht sich auf die historische "tausendjährige" Vergangenheit Bulgariens und seine Rolle in der zukünftigen Welt. Der Komplex ist 13 Dekar groß und wurde im September 2017 eröffnet. Es umfasst mehr als 80 Miniaturgebäude und Denkmäler. Es gibt Zugangsmöglichkeiten für Menschen mit motorischen Behinderungen sowie separate Parkplätze für alle Besucher des Parks. Auf dem Boden gibt es kostenloses Wi-Fi. Der Park ist das ganze Jahr über geöffnet - von April bis September von 9 bis 19:30 Uhr und von Oktober bis März von 9 bis 18 Uhr. Das Startgeld für Kinder, Senioren und Studenten beträgt 5 bulgarische Levs (ca. 2,50 Euro) und 5 Euro für Erwachsene.

Photo © credits to commons.wikimedia.org/Spasimir Pilev
Photo © credits to commons.wikimedia.org/Spasimir Pilev

Die Miniaturen

Die Miniaturen werden mit Hilfe von photometrischem Material erstellt. Als Material wird PVC verwendet, das Temperaturen von -30 bis +45 Grad Celsius standhalten kann. Das bedeutet, dass der Park das ganze Jahr über besucht werden kann, unabhängig vom Wetter. Der Maßstab der Objekte im Park beträgt 1:25 im Vergleich zur tatsächlichen Größe. In dem Komplex befinden sich Gebäude wie das Bulgarische Parlament, der Palast in Balchik, die Alexander-Newski-Kathedrale in Sofia, das Rila-Kloster - einige der nationalen Symbole des Landes. Sie können auch Denkmäler der nationalen Geschichte sehen, darunter das Amphitheater in Plovdiv und die alten Ruinen in Pliska. Darüber hinaus gibt es im Park spezielle Miniaturen, die dem industriellen und technologischen Fortschritt Bulgariens gewidmet sind, wie Züge, Flughäfen und Häfen. Eine interessante Tatsache am Park ist, dass jedes Objekt entsprechend seiner tatsächlichen geografischen Lage im Land liegt, so dass Sie die wichtigsten Denkmäler und Gebäude in jedem Teil Bulgariens sehen können.

Dieser Miniatur-Bulgarien-Park ist nicht einzigartig im weltweiten Kontext, aber er zeigt einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten des Landes. Jede Miniatur wird mit immensen Details gestaltet, je nach ihren tatsächlichen Eigenschaften und ihrer geografischen Lage, so dass es ein Vergnügen ist, den Komplex zu erkunden!


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Maria Belcheva

Maria Belcheva

Mein Name ist Maria, und ich bin Bulgare und lebe in Wien, Österreich. Ich möchte Sie mitnehmen auf eine Reise durch all die erstaunlichen Orte und Dinge, die es wert sind, in meiner Heimat - Bulgarien - besucht und erlebt zu werden.

Weitere Reisegeschichte für Sie