Cover photo © credits to Herbert Ruhdorfer and Red Bull Hangar-7 GmbH
Cover photo © credits to Herbert Ruhdorfer and Red Bull Hangar-7 GmbH

Hangar-7, ein weltweit einzigartiger Hangar

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Normalerweise würde man vom Flugzeughangar nichts anderes erwarten, als einen großen Schuhkarton aus Metall oder Beton, mit der einzigen Aufgabe, ein Flugzeug vor äußeren Einflüssen zu schützen. Doch die Salzburger haben es anders gemacht und den Hangar-7 zu einem architektonischen Meisterwerk und einem einzigartigen Hangar der Welt gemacht. Diese Struktur, in der das Fliegen verehrt wird, ist ein einzigartiges Gebäude am Salzburger Flughafen, wo es um die Geschwindigkeit an Land und in der Luft geht.

Bild © Impressum Red Bull Hangar-7 GmbH

Architektonischer Wert

Der zentrale Teil des Gebäudes ist eine einzigartige Glaskuppel, während der Eingang aus zwei zylindrischen Türmen besteht und die gesamte Konstruktion flügelförmig ist. Diese Türme bieten Platz für die Büros und gastronomischen Highlights, darunter zwei Bars, das Lounge-Café und das elegante Michelin-Sternrestaurant Ikarus. Für diese Glas-Stahl-Konstruktion wurden 1.200 Tonnen Stahl und 380 Tonnen Spezialglas verwendet. Fast 2000 Glasplatten, die für dieses Gebäude verwendet werden, sind alle unterschiedlich groß. Ihre Transparenz bietet einen malerischen Blick auf das beeindruckende Bergpanorama. Außerdem ist es den Architekten gelungen, die gesamte Verkabelung, Heizung und Lüftung unsichtbar zu machen.

Bild © Credits an Helge Kirchberger Red Bull Content Pool

Kollektion

Der Hangar-7 beherbergt eine alte Flugzeugflotte der Firma Flying Bulls. Eine Gruppe von Luftfahrtbegeisterten mit einer enormen Leidenschaft für seltene historische Flugzeuge hat einige der schönsten und außergewöhnlichsten alten Flugzeuge der Welt gesammelt. Sie haben alles vom Luxusflugzeug bis hin zu Kampfflugzeugen und Hubschraubern. Dort sehen Sie die Douglas DC-6B, die im Dienst des ehemaligen jugoslawischen Präsidenten Marschall Josip Broz Tito und Sambias Präsident Kenneth Kaund stand und als Luxusflugzeug für sie und ihre VIP-Gäste diente. Auch die entmilitarisierten Dornier Alpha Jets, die in vielen spektakulären Kunstflugvorführungen eingesetzt werden, sind hier zu sehen, ebenso wie der entmilitarisierte Kampfhubschrauber Cobra, einer der bekanntesten Kampfhubschrauber der Welt, der während der Vietnamkriege seine Popularität erlangte. Wie würde diese Kollektion ohne das wohl schönste Flugzeug, das jemals die P-38 Lightning von Lockheed gebaut hat, aussehen? Diese Schönheit hat ihren Platz im Hangar-7 gefunden. Neben diesen Flugzeugen verfügen Flying Bulls über verschiedene Flugzeugtypen, von den im Zweiten Weltkrieg eingesetzten Flugzeugen über den Bomber B-25 bis hin zu modernen Stahlvögeln und vielem mehr. Mehr dazu lesen Sie im Text "Fliegende Bullen, gib dir Flügel".

Bild © Credits zu Ulrich Grill Red Bull Content Pool

Neben der alten Flugzeugflotte beherbergt der Hangar-7 eine Sammlung von Formel-1-Rennwagen. Das ist verständlich, denn sowohl der Besitzer des Hangars als auch die Firma Flying Bulls ist ein österreichischer Geschäftsmann, Milliardär, Flugzeugliebhaber und Speed-Junkie Dietrich Mateschitz, der Eigentümer der Marke Red Bull. Red Bull ist auch Eigentümer von zwei Formel-1-Teams - Red Bull Racing - RBR und Red Bull Toro Rosso, die als Junior-Team zu RBR, mit dem Ziel der Entwicklung der Fähigkeiten der vielversprechenden Fahrer für die Senior-Team. RBR ist ein sehr erfolgreiches Team, das in den Jahren 2010, 2011, 2012 und 2013 vier Mal in Folge die Konstrukteursmeisterschaft gewonnen hat und damit als erstes österreichisches Lizenzteam den Titel gewonnen hat.

Bild © Impressum Red Bull Hangar-7 GmbH

Der Hangar-7 am Flughafen Salzburg ist ein weltweit einzigartiger Hangar mit der alten Flying Bulls Flugzeugflotte und einer Sammlung von Formel 1 Rennwagen. Es bietet auch einen Raum für die Kunstausstellungen. Und mit seinem Restaurant Ikarus, zwei Bars, einer Outdoor-Lounge und einem Café ist es nicht nur Veranstaltungsort, sondern auch Treffpunkt für Kunstliebhaber und Genießer.


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Ogi Savic

Ogi Savic

Ich bin Ogi. Als Journalistin und Ökonomin lebe ich in Wien und habe eine Leidenschaft für Skifahren, Reisen, gutes Essen und Trinken. Ich schreibe über all diese Aspekte (und mehr) des schönen Österreichs.

Weitere Reisegeschichte für Sie