Cover photo © Credits to: iStock / helveticadoes
Cover photo © Credits to: iStock / helveticadoes

Wandern im Zentrum des grünen Ljubljana - Rožnik Berg

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Ljubljana, die Hauptstadt Sloweniens, ist bekannt als eine der grünsten Städte Europas. Einer der Vorteile der geringen Größe Sloweniens ist die Tatsache, dass man, wenn man in der Hauptstadt ist und eine kurze Wanderung oder einen Tag in der Natur verbringen möchte, nicht wirklich weit reisen muss. Eines der beliebtesten Wanderziele Ljubljanas - Mount Saint Mary - liegt am Stadtrand und zieht Einheimische wie Touristen zu einem schönen Spaziergang oder einer Bewegung in der Natur an. Auch wenn der attraktivste Ausgangspunkt zum Gipfel des Mount Saint Mary (Tacen) nur 20 Autominuten oder 30 Autominuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln entfernt ist, gibt es einen weiteren, etwas niedrigeren Hügel, der noch näher am Stadtzentrum liegt. Ich spreche vom Rožnik mit zwei berühmten Gipfeln.

Cankar und Šiška Hügel

Der Rožnik-Berg selbst ist Teil des Tivoli-Stadtparks in Ljubljana, wo ein großer Teil der Bewohner der Hauptstadt an heißen Sommertagen Sport treibt oder sich erholt. Der erste Berg auf dem Berg Rožnik heißt Šiška und wurde nach dem bevölkerungsreichsten Bezirk von Ljubljana (Šiška) benannt, in dem sich auch der Berg befindet. Der andere, Cankar Peak, wurde nach dem größten slowenischen Schriftsteller, Ivan Cankar, benannt, der früher in einem Gasthaus auf dem Hügel lebte. Auf dem Hügel steht ein Cankar-Denkmal und ein kleiner Gedenkraum für den Schriftsteller befindet sich ebenfalls im Gebäude gegenüber dem Gasthaus. Cankar Peak ist auch bekannt für eine Wallfahrtskirche mit einer roten Fassade, die Visitation of Mary Church oder cerkev Marijinega obiskanja genannt wird. Die erste Version der Kirche wurde vermutlich im 16. Jahrhundert erbaut, aber später wurde sie abgerissen und durch ein neues barockes Gebäude aus dem 18. Jahrhundert ersetzt.

Picture © Credits to: iStock / Anze Furlan, psgtproductions
Picture © Credits to: iStock / Anze Furlan, psgtproductions

Feste und ein Lagerfeuer

Der Berg Rožnik ist ein sehr beliebter Treffpunkt, besonders zur Zeit der Feier des Tages der Arbeit in Slowenien. Am Vorabend des 1. Mai wird am Zielort, speziell auf dem Cankar-Hügel, eine Lagerfeuerparty mit dem Namen "kresovanje" veranstaltet, und auf dem Gelände vor der Kirche Maria Heimsuchung wird ein großes Lagerfeuer entzündet. Im Laufe des Jahres werden dort auch andere Veranstaltungen und Zeremonien organisiert, wie z.B. die Pferdeweihe vor der Kirche am Stephanitag, dem 26. Dezember. Wenn Sie Hunger haben, können Sie im Restaurant Gostilna Rožnik auf dem Berg Cankar eine warme lokale Mahlzeit oder einen Drink genießen. Es ist auch das gleiche Gebäude, in dem Ivan Cankar von 1910 bis 1917 lebte.

Picture © Credits to: iStock / blazekg
Picture © Credits to: iStock / blazekg
Gostilna Rožnik restaurant
Gostilna Rožnik restaurant
Cankarjev Vrh 1, 1000 Ljubljana, Slovenia

Der Weg zu einem der beiden Gipfel des Rožnik ist einfach und nicht anspruchsvoll und dauert etwa 15-20 Minuten. Es gibt viele offizielle und inoffizielle Wege und Ausgangspunkte, die meist durch grüne Wälder und kleine Wiesen führen. Dieses Wanderziel im Zentrum von Ljubljana ist ein attraktiver Ort für lokale Wanderer und Läufer und die perfekte Gelegenheit für Sie, eine andere und grünere Seite unserer Hauptstadt kennenzulernen.

Rožnik hill, Ljubljana
Rožnik hill, Ljubljana
Cankarjev Vrh, 1000 Ljubljana, Slovenia
Tivoli City Park
Tivoli City Park
Laibach, Slovenië

Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Karmen Kovac

Karmen Kovac

Ich bin Karmen und komme aus einem grünen Land in Mitteleuropa, Slowenien. Ich reise gerne, lerne neue Kulturen kennen und lerne mehr über mich und die Welt. Auf itinari werde ich über schöne Orte, einzigartige Traditionen und andere spannende Erlebnisse meiner Heimat schreiben.

Weitere Reisegeschichte für Sie