Wandern in der Nähe des Abisko-Nationalparks

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Über den Wolken

Offerplatz/Paddus, 9 Uhr. Ich habe Kiruna gestern verlassen. Ich wollte wandern, in die Wildnis gehen. Ich stand früher auf als die Sonne und verließ mein Hostel vor mehr als einer Stunde. Der Nebel führte meine Schritte in die Irre, aber schließlich fand ich meinen Weg über den Wolken. Ich bin allein. Mit Blick auf das weiße und flauschige Meer. Die Berge sind herrlich. Die Vögel auch....

Die Sonne verbrennt mein Gesicht so stark, dass ich die Kälte kaum spüren kann. Ich suche verzweifelt nach den Zeichen: Ich neige dazu, mich unbeabsichtigt zu verlieren, sobald ich die Chance dazu bekomme. Tatsächlich habe ich es schon mindestens 3 mal gemacht! Jetzt laufe ich auf einer großen Ebene und versuche, die Richtung mit den Formen der Gipfel beizubehalten. Ich hatte nur einmal Angst: Ich überquerte etwas Wasser und war mir nicht sicher, ob es der Fluss war oder nicht. War es nicht. Der Fluss ist riesig! In der Tat, es ist in einer Schlucht: unübersehbar! Und wunderschön....

Ich fühle mich im Nebel verrutscht, während der Weg sich selbst führt. Die schönen Bäume und das klare Wasser werden geheimnisvoll und trostlos. Die Farben verblassen und der Fluss ist so dunkel, dass man sein Gesicht darin sehen kann. Der schmale Weg zickzackförmig im Wald. Meine Füße kleben im Schlamm und die Kälte wird stärker. Ich habe mein Sweatshirt und meine Jacke zurückgelegt. Ich füge Handschuhe, Mütze und Schal hinzu.

Ich fühle mich im Nebel verrutscht, während der Weg sich selbst führt. Die schönen Bäume und das klare Wasser werden geheimnisvoll und trostlos. Die Farben verblassen und der Fluss ist so dunkel, dass man sein Gesicht darin sehen kann. Der schmale Weg zickzackförmig im Wald. Meine Füße kleben am Schlamm und die Kälte wird stärker. Ich habe mein Sweatshirt und meine Jacke zurückgelegt. Ich füge Handschuhe, Mütze und Schal hinzu.

Nach 9 Stunden in einer wunderschönen Wanderung finde ich die Küche und mein Zimmer mit einem Smiley-Gesicht.

Hier verlasse ich dich. Heißer Tee, gutes Buch, Plauderei mit neu gewonnenen Freunden. Ich denke immer noch an die Schönheit des Tages. Der Himmel ist nicht weit weg....

Atmen Sie die warme Luft des Nordens.

Genießen Sie es.

... Praktische Ecke

Die von mir beschriebene Wanderung befindet sich nicht im Abisko-Nationalpark an sich, sondern direkt daneben. Ich nahm mich ungefähr 8 Stunden, aber ich stoppte, um zu essen/kühlen/verlieren mich und ich bin nicht schnell Ich ging auch am See entlang von Absiko Turiststation nach Abisko Östra: flach, kurz und schön!

Das Touristenzentrum in Abisko Turiststation ist wahrscheinlich voll von Informationen, aber da es Nebensaison war, wurde es nicht oft eröffnet.... Direkt davor gibt es einige Tafeln, auf denen man einen Hauch von Fauna & Flora und den umliegenden Wegen entdecken kann.

Die Jugendherberge "abisko.net" ist absolut wunderbar, ich empfehle es! Nette Leute, die gerne helfen und Ratschläge über Wanderungen und andere geben. Aber wie überall in Schweden: Nehmen Sie Ihre Bettwäsche mit, sonst müssen Sie einen Aufpreis zahlen....

Seien Sie sich bewusst, dass es in Abisko außer Outdoor-Aktivitäten nicht viel zu tun gibt. Keine Läden, keine Tanzfläche, nur Natur. Es ist ein Ort, an dem man einfach lebt und genießt, was die Landschaft einem bietet. Beachten Sie, dass in der Hochsaison fast alles geschlossen ist: es gab nur einen (sehr kleinen!) Supermarkt in Östra und das war's! Also, wenn du kein Auto hast, wähle weise wo und wann du hingehst;)

Abisko National Park
Abisko National Park
Parc national d'Abisko, Kiruna, Suède

Der Schriftsteller

Eileen Robinson

Eileen Robinson

Ich bin Eileen, eine Belgierin, die in Frankreich lebt. Ich bekam den Reisefieber, als ich so jung war, dass ich mich nicht einmal mehr daran erinnere. Ich hoffe, dass meine Geschichten dich beim Lesen auf Reisen bringen werden!

Weitere Reisegeschichte für Sie