Eislaufen im Herzen Wiens

1 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Die Winterzeit in Wien kann sehr ereignisreich sein. Sie können einen der zahlreichen Weihnachtsmärkte besuchen und wenn Sie zu Silvester in der Stadt sind, werden Ihnen die Möglichkeiten zum Feiern nicht fehlen, wie zum Beispiel die größte Party im Freien oder wenn Sie Lust auf klassische Musik und Unterhaltung haben, dann ist das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker ein Muss. Wenn Sie jedoch ein wenig Bewegung und Sport bevorzugen, könnte Eislaufen im Freien ein perfektes Wintervergnügen sein.

Der Wiener Eistraum ist der schönste Eislaufplatz direkt vor dem Wiener Rathaus. Eislaufen hat etwas Magisches an der idyllisch beleuchteten Fassade des Rathauses. Das kleinere Gebiet öffnet bereits Mitte November bis Mitte Januar. Nach dem Umzug des größten Weihnachtsmarktes vom Hauptplatz wächst die kleine Eiswelt auf stolze 8000 Quadratmeter und wird zum wahren Paradies für Eisläufer. Sie bleibt bis Anfang März geöffnet.

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie keine eigene Ausrüstung haben, denn Sie können diese direkt vor Ort mieten. Das Highlight dieses Eislaufplatzes ist der Eisweg durch den magisch beleuchteten Rathauspark. Hier finden Sie zahlreiche Außenstände, die verschiedene Köstlichkeiten und Heißgetränke vom Glühwein bis zum Tee anbieten. Das Wiener Wintermärchen erwartet Sie, überprüfen Sie es, wenn Sie in der Stadt sind.


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Ogi Savic

Ogi Savic

Ich bin Ogi. Als Journalistin und Ökonomin lebe ich in Wien und habe eine Leidenschaft für Skifahren, Reisen, gutes Essen und Trinken. Ich schreibe über all diese Aspekte (und mehr) des schönen Österreichs.

Weitere Reisegeschichte für Sie