© iStock/atessadori
© iStock/atessadori

Die historischen Juwelen von Lecce müssen besucht werden.

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Die schöne Sandsteinstadt Lecce wird auch "Das Florenz des Südens" genannt. Die reiche Architektur, das schöne historische Zentrum und die einzigartigen Sehenswürdigkeiten machen die Stadt zu einem Muss. Lecce ist aufgrund seiner zentralen Lage und der Nähe zu zwei Meeren der ideale Ausgangspunkt für die Erkundung der Halbinsel Salento. Obwohl die Stadt nur etwa 95 000 Einwohner hat, gibt es unzählige Restaurant- und Cafémöglichkeiten, die es leicht machen, alle lokalen Köstlichkeiten zu probieren. Auch wenn die Sandsteinstadt sehr vielfältig ist und für jeden etwas zu bieten hat, wird sie die Geschichts- und Architekturliebhaber mit einzigartigen und erstaunlich gut erhaltenen Sehenswürdigkeiten besonders faszinieren.

Basilika von Santa Croce

Viele Jahre lang befand sich eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Lecce im Bau. Im Sommer 2019 wurden die Bauarbeiten endgültig abgeschlossen und nun hat die Basilika di Santa Croce ihren einstigen Glanz wiedererlangt. Die barocke Kirche wurde ursprünglich 1695 erbaut. Die reich verzierte Fassade zieht sofort die Aufmerksamkeit aller Passanten auf sich. Auf der Außenseite sieht man sechs glatte Säulen, die ein Gebälk mit Figuren, Tieren, Statuen und einer großen Rosette tragen.

© iStock/DeltaOFF
© iStock/DeltaOFF
Basilica di Santa Croce
Basilica di Santa Croce
Via Umberto I, 1, 73100 Lecce LE, Italien

Castello Carlo V - Schloss von Lecce

Nur wenige Gehminuten von der beeindruckenden Basilika entfernt wartet ein weiteres historisches Juwel auf Sie: das Schloss Karls V. Ursprünglich im Mittelalter erbaut, ist es heute eine große Attraktion für Geschichtsliebhaber. Sie können sich entscheiden, selbst durch die alten Mauern zu wandern, eine Führung zu buchen oder eine der vielen Ausstellungen zu besuchen, die dort das ganze Jahr über stattfinden.

Castello Carlo V
Castello Carlo V
Via XXV Luglio, 73100 Lecce, Italy

Die Stadttore von Lecce: Porta Napoli - Porta Rudiae - Porta San Biagio - Porta San Biagio

Die drei alten Stadttore markieren den Eingang zum historischen Zentrum von Lecce. Porto Rudiae ist das älteste und wurde im 15. Jahrhundert erbaut. Während alle Tore beeindruckend dekoriert sind, ist die Porta Napoli wahrscheinlich das imposanteste. Es ist ein riesiges stehendes Stadttor, das von einer Allee aus Bäumen umgeben ist. Alle sind zu Fuß erreichbar und können beim Spaziergang durch die Stadt leicht besucht werden.

© iStock/alessandro_pinto
© iStock/alessandro_pinto

Das Amphitheater

Das römische Amphitheater an der Piazza Sant Oronzo ist das Herzstück des historischen Zentrums von Lecce. Sie befindet sich auf dem Hauptplatz. Sie blieb verborgen, bis sie 1901 von Bauarbeitern zufällig entdeckt wurde. Es wurde im 2. Jahrhundert n. Chr. erbaut, als Lecce nur ein kleines Dorf war. Es ist schon erstaunlich, es von oben zu sehen, aber um es zu betreten, muss man eine Führung buchen. In den wärmeren Monaten finden dort manchmal Konzerte und besondere Veranstaltungen statt.

© iStock/e55evu
© iStock/e55evu
Piazza Sant Oronzo
Piazza Sant Oronzo
Piazza Sant'Oronzo, 73100 Lecce LE, Italien

Piazza Dom

Eine der wichtigsten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten in Lecce ist die Piazza Duomo. Der Platz ist von einer majestätischen Architektur umgeben. Die Hauptattraktion des Platzes ist die Kathedrale von Lecce mit einem 72 Meter hohen Glockenturm. Alle Gebäude sind beleuchtet, also verpassen Sie nicht, diesen fantastischen Ort nachts zu besuchen.

© iStock/fotografiche
© iStock/fotografiche
Piazza del Duomo, Lecce
Piazza del Duomo, Lecce
Piazza del Duomo, 73100 Lecce LE, Italy

Bei der Suche nach Sehenswürdigkeiten in Lecce sollten Sie sich auf jeden Fall Zeit nehmen, sich in den Straßen der Altstadt zu verirren. Es ist eine riesige Fußgängerzone mit vielen charmanten Gebäuden, Cafés und dem typischen dolce vita Flair.


Der Schriftsteller

Sandra Marx

Sandra Marx

Mein Name ist Sandra und ich bin in Österreich aufgewachsen. Ich habe mit meinem Partner eine Bed and Breakfast in Apulien, Italien, gegründet. Ich werde dir von all meinen Lieblingsplätzen erzählen und hoffe, dass diese wunderbare Region dich faszinieren wird.

Weitere Reisegeschichte für Sie