©  iStock / radub85
© iStock / radub85

Mariahilfer Straße - Wiens Einkaufszentrum Mekka

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Wien bietet viele Einkaufsmöglichkeiten, aber das bekannteste ist sicherlich die Mariahilfer Straße. Dieses Einkaufsmekka der Stadt hat fast alles für jeden Geschmack. Sie können aus Hunderten von verschiedenen Geschäften wählen oder in zahlreichen Restaurants und Cafés eine Pause einlegen. In verkehrsgünstiger Lage nahe dem Stadtzentrum gelegen, verfügt es über eine hervorragende Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Die U-Bahn-Linie U3 geht direkt unter die Straße, und die Linien U6 und U2 befinden sich am anderen Ende des Einkaufsbereichs.

Die Straße nach Westen

Die Mariahilfer Straße ist mit fast 4 Kilometern Länge eine der längsten Straßen Wiens. Sie verbindet die Wiener Innenstadt mit dem Stadtteil Penzing. Es ist auch eine alte Straße, die die Stadt Wien seit Jahrhunderten mit dem Westen verbindet. Bei den Ausgrabungsarbeiten für einen Neubau wurde ein Stück einer 11 m breiten Römerstraße freigelegt. Aufgrund ihrer Lage und ihrer Bedeutung war die Straße schon immer für Händler von Interesse. Die Mariahilfer Straße war die Haupteinkaufsstraße der K.u.k. Monarchie und ist bis heute eine der repräsentativsten Straßen Wiens.

Die Straße änderte im Laufe der Jahre viele Namen. Sie hieß Kremser Straße oder Bayrische Straße nach den Namen der Orte, zu denen sie führte. Sie trug auch den Titel der umliegenden Viertel: Laimgrubner Hauptstraße, Fünfhauser Hauptstraße, Penzinger Straße oder Schönbrunner Straße. Seit Ende des 19. Jahrhunderts hat sie jedoch ihren heutigen Namen. In Wien wird die Mariahilfer Straße nach ihrer Abkürzung MaHü genannt.

©  iStock / VvoeVale
© iStock / VvoeVale

Nirvana für Shopaholics

Der wesentliche Teil der Mariahilfer Straße für Shopaholics ist der Teil der Straße, der vom Westbahnhof bis zum Museumsquartier (einem bedeutenden Kunstkomplex) führt. Hier finden Sie alles von Hunderten von Geschäften der bekanntesten Weltmarken bis hin zu kleinen Tante-Emma-Läden und Boutiquen. Jeder Stil steht Ihnen zur Verfügung, von klassisch bis sehr angesagt und modern. Man findet Haute Couture Shops, aber auch Secondhand-Läden mit süßen Kleiderkollektionen. Bezogen auf die Verkaufsfläche verfügt die Mariahilfer Straße über rund 180.000 m² Verkaufsfläche. Ein durchschnittliches Geschäft hat eine Größe von 287 m² und ist damit die bedeutendste Ladengröße in Wien und mehr als doppelt so groß wie ein durchschnittliches Geschäft in anderen Wiener Einkaufsstraßen.

©  iStock / Halfpoint
© iStock / Halfpoint

Nahrung für den weiteren Einkauf

Einkaufen ist oft, wenn nicht sogar immer, mit Hunger verbunden. Nach einem langen Tag Schaufensterbummel oder Einkaufen auf dem normalen Weg, werden Sie hungrig. Die berühmte MaHü bietet viele Möglichkeiten für leckere Gerichte oder einfach nur für einen Kaffee oder ein Eis. Hier finden Sie hochwertige oder trendige Restaurants, traditionelle Kaffeehäuser, Fast-Food-Restaurantketten und viele verschiedene Straßenküchen. Die Straße ist größtenteils autofrei, so dass Sie im Sommer viele der Gärten der Straße genießen können.

©  iStock / radub85
© iStock / radub85

Wien wurde zusammen mit dem berühmten Designer-Outlet in Parndorf zum Shopping-Mekka. Hier kann man nicht nur für die Bürger Österreichs, sondern auch für die Bürger aus den Nachbarländern Slowakei, Ungarn, Tschechien und Slowenien einkaufen gehen. In Wien gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten: zahlreiche Einkaufszentren, die Einkaufszentren Kärtner Straße und Grabenstraße sowie das Luxus-Einkaufsviertel Goldenes Quartier. Die Mariahilfer Straße bleibt jedoch der wichtigste und meistbesuchte Einkaufsort der Stadt.

Mariahilfer Strasse, Vienna
Mariahilfer Strasse, Vienna
Mariahilfer Str., Wien, Austria

Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Ogi Savic

Ogi Savic

Ich bin Ogi. Als Journalistin und Ökonomin lebe ich in Wien und habe eine Leidenschaft für Skifahren, Reisen, gutes Essen und Trinken. Ich schreibe über all diese Aspekte (und mehr) des schönen Österreichs.

Weitere Reisegeschichte für Sie