Skifahren mit Budget - Mt Bjelašnica & Igman

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Wenn die bosnischen Berge gut genug für die Olympischen Spiele waren, dann sind sie auch gut für Sie.

Wussten Sie, dass es möglich ist, erschwingliche, abenteuerliche und erstaunliche Winterferien in Europa zu genießen, aber ohne die Menschenmassen und Warteschlangen? Wenn Sie noch nie von magischen Skigebieten in Bosnien und Herzegowina gehört haben, tauchen Sie ein in ein wahres Schneewunderland der olympischen Berge. Als die Nr. 1 Alternative zu den Massenwinterdestinationen in Europa ist dieses Land definitiv das bestgehütete Wintergeheimnis in Europa. Nicht nur, dass dies immer noch der ideale Ort für Winteraktivitäten ist, sondern es bietet auch das beste Skifahren mit einem Budget, vor allem auf den Bergen Bjelašnica und Igman. Neben dem Berg Jahorina sind diese beiden olympischen Schönheiten, beide in der Nähe von Sarajevo gelegen, ein Muss für echte Skibegeisterte.

Der steilste Berg Bosniens

Nur 25 km von Sarajevo entfernt liegt der Berg Bjelašnica in den rauen und hügeligen Dinarischen Alpen. Dies ist der höchste und steilste Berg in Bosnien und Herzegowina, mit dem höchsten Gipfel auf 2.067 m über dem Meeresspiegel. Eigentlich ist es ein Traumland für Adrenalinjunkies, da es die steilste aller Pisten bietet. Ein Skirennen vom höchsten Gipfel (2.067 m) zur Basis (1.200 m) dauert nur 10 Minuten.

Top europäische Skipisten

Der Berg Bjelašnica ist einer der Berge, in dem die alpine Skiausrüstung der Männer während der Olympischen Winterspiele 1984 stattfand. Kein Wunder, denn einige der Loipen gehören zu den Top-Pisten Europas. Auch die anspruchsvollen Waldabfahrten sind ideal für geübte Skifahrer und Snowboarder. Unter den 14 km Pisten, die täglich präpariert werden, gibt es jedoch Loipen für alle Arten von Skifahrern - vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Große Skisprungstation

Nicht weit vom Berg Bjelašnica und nur 22 km von Sarajevo entfernt befindet sich der Berg Igman. Es ist eigentlich eine Nordwand des Berges Bjelašnica. Da dieser Ort eine tolle Skisprungstation bietet, fanden hier auch die Wettkämpfe während der Olympischen Winterspiele 1984 statt. Der Igman (1.502 m) ist ein etwas kleineres und gemütlicheres Skigebiet, besser geeignet für Familien mit Kindern. Es ist auch bekannt für die außergewöhnlich hohe Qualität der Luft, die durch den Reichtum an Kiefern entsteht.

Unzählige Winterfreuden

Ob Sie nun Skifahren (alpin oder nordisch), Snowboarden, Schneeschuhwandern, Skitouren, Snowmobilfahren oder vielleicht Langlaufen bevorzugen, diese beiden Berge sind der richtige Ort. Eine lokale Besonderheit ist das Nachtskifahren, das auf beiden Bergen möglich ist. Auch wenn das Skifahren nicht Ihr Ding ist, können Sie sich hier unzählige Winterfreuden wie Wandern und Radfahren aussuchen. Auf einigen der höchsten Gipfel und bei klarem Wetter haben Sie vielleicht das Glück, eine herrliche Aussicht zu genießen, auch auf das Adriatische Meer.

Kostengünstige Skigebiete

Vielleicht haben Sie noch nie daran gedacht, Ihren Skiurlaub in Bosnien & Herzegowina zu buchen. Gesegnet mit langen Skisaisonen auf herrlich verschneiten Bergen, ist dieses Land die günstigste Alternative zu den beliebten europäischen Winterdestinationen. Außerdem sind die Skigebiete viel weniger überfüllt und noch immer unentdeckt. Brauchen Sie wirklich mehr Gründe, um Ihren nächsten Skiausflug nach Bjelašnica und Igman zu buchen?

Igman Ski Centre
Igman Ski Centre
Igman, Bosnia and Herzegovina
Bjelašnica Ski Centre
Bjelašnica Ski Centre
Bjelašnica, Bosnia and Herzegovina

Der Schriftsteller

Ljiljana Krejic

Ljiljana Krejic

Ich bin Ljiljana, aus Bosnien und Herzegowina. Als Journalist kann ich auf Reisen nicht aus dieser Perspektive entkommen. Meine Mission ist es, Sie dazu zu bringen, das letzte unentdeckte Juwel Europas zu entdecken.

Weitere Reisegeschichte für Sie