Zagorochoria und der Griechische Grand Canyon

4 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Es war an der Zeit, diese einzigartige Winter-/Herbstdestination in Griechenland zu präsentieren; Achtung - wenn Sie ein Naturliebhaber sind, werden Sie die Schönheit des folgenden Ortes auf jeden Fall zu schätzen wissen!

Vor kurzem gab einer meiner Kollegen eine Inspiration bekannt, die den bosnischen Himalaya (große Seite übrigens) genannt wurde; als sie auf Facebook bekannt gegeben erhielt, kommentierte ein griechischer Kerl (vermutlich vom Platz kommend, der folgt). "Und was ist mit dem griechischen Himalaya? Zagorochoria und Umgebung? Ich denke, es ist ein Ort, der es wert ist, erwähnt zu werden! Meinst du nicht auch?". Und hier bin ich mit einer Antwort auf ihn! Natürlich stimme ich zu, also los geht's, genieße Zagorochoria!

Aufragende Berge, unberührte Wälder und beeindruckende Schluchten; eine wilde und eindrucksvolle Landschaft. Zagorohoria - um dem Gebiet seinen vollen Namen zu geben - ist eine Ansammlung von 46 kleinen Steindörfern, meisterhaft gebauten Brücken und Klöstern, die in die Berge gebogen sind.

Zagorochoria, a cluster of 46 traditional villages
Zagorochoria, a cluster of 46 traditional villages
Zagori, Greece

Zagorochoria liegt im Nordwesten Griechenlands (Berg Pindos) und ist nur wenige Stunden (genauer gesagt 3 Stunden) von Thessaloniki entfernt. Sicher, es ist ein reines und verführerisches Urlaubsziel für alle Jahreszeiten, aber ich persönlich würde einen Besuch im Herbst oder Winter empfehlen!

Traditionelle Architektur, nette Menschen, unglaublich natürliche Schönheit, klare Flüsse, Bergseen, gutes Essen und vielfältige Aktivitäten sind einige der Faktoren, die Sie sofort überzeugen könnten, diese erstaunlichen kleinen Dörfer zu besuchen!

Wie ich bereits erwähnt habe, ist Zagorochoria ein Ort, der eure Herzen stehlen wird! In diesem paradiesischen Ort können Sie eine ganze Reihe von Sport- und Bergtätigkeiten wie Rafting, Kanu-Kajak, Reiten, Wandern, Klettern und Mountainbiken genießen. Jeepfahrten und Skifahren sind im Winter möglich. Zur gleichen Zeit können Sie Ihre ganze Familie mitbringen, da Kinder sicher teilnehmen und die meisten dieser Aktivitäten genießen können, da es viele "einfache" Routen gibt, die Sie nehmen können; die, die ich persönlich vorschlagen würde, sind die Routen von Elafotopos nach Vikos, von Monodentri nach Oxia.

Der griechische Grand Canyon

Für die Wanderfreunde ist die Schlucht von Vikos, auch bekannt als der griechische "Grand Canyon", unbedingt einen Besuch wert. Es gibt eine berühmte Route, die am Fuße der Vikos-Schlucht beginnt. Die Route dauert ca. 6 Stunden und ist gut ausgeschildert. Während des Trekkings können Sie die natürliche Schönheit der Landschaft genießen und mehr über die geologischen Phänomene erfahren, die sich in diesem Gebiet ereignet haben. Wenn Sie gerne klettern, sollten Sie gleichzeitig den Smolikas besuchen, der mit 2637 m der zweithöchste Berg Griechenlands nach dem Olymp ist!

Vikos Gorge
Vikos Gorge
Monodendri Monodendri, Monodendri 440 07, Grèce

Denken Sie daran! Diese Schlucht ist eine der längsten (24 km) und tiefsten (1,2 km) der Welt!

Nationalparks & Aktivitäten!

Im Wesentlichen gibt es zwei der wichtigsten Nationalparks Griechenlands in der Nähe von Zagorohoria, Valia Calda und Aoos mit der bereits erwähnten Schlucht von Vikos. Es ist das ideale Ziel, da es Dörfer für jeden Geschmack gibt.

Trekking in Valia Calda
Trekking in Valia Calda
Perivoli 510 32, Greece
Mountain bike and Trekking in Zagorochoria
Mountain bike and Trekking in Zagorochoria
Zagori, Greece

Die Dörfer

Da alle Dörfer in Zagorochoria hoch in den Bergen und weit weg von der nächsten lichtverschmutzenden Stadt liegen, werden Sie von der Klarheit des Himmels bei Nacht überrascht sein. Nehmen Sie ein Teleskop oder Fernglas für einen genaueren Blick, wenn Sie sie haben, und Kinder werden erstaunt sein, wie dieses Spektakel auch mit bloßem Auge gesehen wird. Alle Dörfer in Zagorochoria sind wunderschön und was auch immer Sie wählen, werden eine unvergessliche Zeit haben.

Bevor Sie die Gegend verlassen, sollten Sie jedoch nicht die historischsten und malerischsten Dörfer verpassen. Besuchen Sie Mikro und Megalo Papingo, die sicherlich die berühmtesten und kosmopolitischsten Dörfer sind. Sie sind beide schön, malerisch, mit engen Steinstraßen und atemberaubender Aussicht. Sie befinden sich im westlichen Zagori. Besuchen Sie auch das Dorf Kipi, ein weiteres Dorf mit vielen Besuchern und schönen Orten zum Wandern. Monodendri ist auch für viele Menschen eine Basis und ist im Tourismus ziemlich entwickelt, während es gleichzeitig malerisch und in der Nähe von vielen interessanten Orten ist. Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, Vítsa, eines der traditionsreichsten Dörfer im Zentrum von Zagori, zu besuchen.

Probieren Sie traditionelle Gerichte

Die Gegend ist berühmt für ihre freundlichen Menschen und die wunderbare traditionelle Küche, die Sie unbedingt probieren sollten. Probieren Sie die lokalen Milchprodukte, die von den Einheimischen mit ihren berühmten Kuchen, Waldpilzen, Fleisch und Süßigkeiten hergestellt werden. Hier finden Sie auch Weine von lokalen Produzenten. Wenn Sie gehen, können Sie Produkte von Genossenschaften beziehen.

Wenn Ihr Tag zu Ende geht, erleben Sie die wahre Magie von Zagorochoria: genießen Sie ein köstliches Essen in einer Mezedopoleio (Taverne), oder genießen Sie ein Glas Wein am Kamin in einem der traditionellen Gasthäuser der Gegend!

Genießen Sie es!


Der Schriftsteller

Chrisa Lepida

Chrisa Lepida

Mein Name ist Chrisa und ich komme aus Griechenland. Als Naturliebhaber, Wintersportler und Erasmus-Besessener schreibe ich immer wieder über diese Themen.

Weitere Reisegeschichte für Sie