Zlatibor

5 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Der Goldene Berg

Wann immer ich an meine Kindheitsreisen und Erinnerungen denke, ist Zlatibor die unmittelbare Verbindung zum Glück, denn es war der unvermeidliche Stopp während der Fahrt durch Serbien und am häufigsten das Endziel. Dieser wunderschöne Berg bringt mir sofort ein Lächeln ins Gesicht, wenn ich an seine Schönheit, die frische Luft, die unglaubliche Atmosphäre und die schönsten Momente denke, die ich dort hatte. Ich habe bereits Zlatibor als einen der besten Orte für ein Silvesterziel erwähnt, aber wenn Sie neugierig sind, mehr über diesen goldenen serbischen Berg zu erfahren, ist das auch die perfekte Flucht nicht nur aus dem städtischen Leben, sondern aus der Realität im Allgemeinen, dann lesen Sie weiter. Wenn die Bilder nur nicht überzeugen, diesen schönen Ort zu besuchen, dann weiß ich nicht, was wird.

Zlatibor ist eine Bergregion im westlichen Teil Serbiens und eines der wichtigsten touristischen Gebiete Serbiens mit Ressourcen für Gesundheitstourismus, Skifahren und Wandern. Es liegt im Herzen Serbiens, im westlichen Teil, 230 km von Belgrad und 300 km von Novi Sad entfernt. Die wichtigste Stadt der Region ist Uzice, am Fuße des Berges gelegen, während der größte Teil des Gebietes zur Gemeinde Cajetina und Uzice gehört, beide im Bezirk Zlatibor. Der Name Zlatibor kommt wahrscheinlich von den serbischen Wörtern zlatni (golden) und bor (Kiefer).

Wie ich bereits erwähnt habe, als ich Zlatibor als einen der besten Orte zur Silvesterfeier vorschlug, ist dies ein perfekter Berg für diejenigen, die große Naturliebhaber und Erholungssuchende sind, aber gleichzeitig nach zwei Tagen abseits der Zivilisation verrückt werden. Sie werden überrascht sein, wie urban und touristisch einige Teile von Zlatibor sind, also gibt es grundsätzlich eine Möglichkeit, in den besten Restaurants zu speisen, in den größten Clubs auszugehen und einfach die Menge zu genießen. Interessanterweise hat sich die so genannte Stadt Zlatibor bis heute aus einer Gruppe von Ferienwohnungen zu einem vollwertigen städtischen Standort entwickelt.

So können wir sagen, dass Zlatibor eine einzigartige Mischung aus ländlichen und städtischen, interessanten Orten mit reicher Kultur und spirituellem Erbe, farbenfrohen Szenen und herzlichen, direkten Menschen, alle mit guter Hausmannskost, die Sie definitiv erfüllen wird. Diese Bergschönheit zeichnet sich durch ein angenehmes, mildes Klima, weitläufige Hänge und saftige Weiden mit Gebirgsbächen aus. Die milden Winter und die Schneebedeckung von Oktober bis Mai ermöglichten es dem beliebtesten Luftkurort, ein Heil- und Erholungszentrum, ein Skigebiet und ein Zentrum für kulturelle Veranstaltungen und Menschen aus der ganzen Welt zu werden. Die günstige Lage in einer Höhe von 1000 m über dem Meeresspiegel, wo Berg- und Meeresströmungen aufeinander treffen, begünstigt und beschleunigt die Behandlung verschiedener Krankheiten und ist der perfekte Ort für Entspannung und Entgiftung.

Seit dem 19. Jahrhundert, als der damalige König von Serbien, Aleksandar Obrenovic, auf Initiative der einheimischen Gastgeber beschloss, einen Kurort zu gründen, hält das touristische Gebiet von Zlatibor nicht mehr an, um Touristen aus aller Welt anzuziehen. Zu seinen Ehren wurde ein Brunnen mit einem kleinen See mit dem Titel Kraljeva Voda (Königswasser) errichtet, der später in Partizanske Vode umbenannt wurde. Die Gastfreundschaft von Zlatibor und seinen Einheimischen zeigt sich in den zahlreichen Hotels, Villen, Restaurants, offenen Schwimmbädern und anderen Sportanlagen. Die überraschendste Tatsache für einige ist, dass die Bewohner der umliegenden Dörfer Sirogojno, Gostilje, Jablanica und der Stadt Cajetina ihre Häuser sogar für Touristen öffnen, damit sie die wahre, authentische Erfahrung der Region machen können. Seien Sie versichert, dass Sie gut empfangen werden, mit einem Drei-Gänge-Menü und warmen Rakia.

Auch wenn dies vielleicht nicht die erste Wahl der begeisterten Wintersportler ist, sondern eher als perfektes Frühlings-, Sommer- und Herbstziel gewählt wurde, bietet Zlatibor immer noch ein Tornik-Skigebiet, benannt nach seinem höchsten Gipfel, Tornik. Das Skigebiet verfügt über mehrere Pisten, von denen vier mit Kunstschnee bedeckt sind, mit einer Gesamtkapazität von ca. 5.400 Skifahrern pro Stunde. Abgesehen von diesem Skigebiet bieten andere Berge in Serbien wie Kopaonik und Stara Planina zwar noch viel mehr für die Skiliebhaber, aber ich bin sicher, Zlatibor kann Sie nicht enttäuscht zurücklassen.

Außerdem ist Zlatibor der perfekte Ort, um mit Ihrer Familie zu besuchen, ruhige Spaziergänge in der Natur zu machen und die Ausritte am berühmten Zlatibor See zu genießen; oder mit dem Liebsten, da der Berg definitiv eine romantische Atmosphäre, warme Plätze und atemberaubende Ausblicke bietet. Auf jeden Fall werden Sie die Vorzüge der frischen Bergluft und der atemberaubenden Natur genießen.

Die wunderschöne Natur, die städtische Seite, die warmen und schönen Einheimischen, die wunderbaren Plätze, die Flüsse, die Seen, die gute Küche und die gute Verbindung zu allen umliegenden touristischen Zielen wie Drvengrad, Visegrad, Tara und Tornik sind mehr als Grund genug, diesen herrlichen Berg als Ihr nächstes Urlaubsziel zu wählen. Auf jeden Fall werde ich Sie über die besten Spots in der Region auf dem Laufenden halten, die Sie hier besuchen können, also folgen Sie uns für mehr Inspiration.


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Lejla Dizdarevic

Lejla Dizdarevic

Ich bin Lejla, aus Serbien, leidenschaftlich interessiert am Schreiben, Radio und Theater. Ich würde Ihnen gerne die verborgenen Schätze meiner geliebten Balkanländer zeigen.

Weitere Reisegeschichte für Sie