Cover Photo © Buddhistisches Zentrum Hamburg
Cover Photo © Buddhistisches Zentrum Hamburg

Eine Einführung in den Buddhismus in Hamburg

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Für mich war das Reisen immer untrennbar mit dem spirituellen und persönlichen Wachstum verbunden. Ich sehe Reisen nicht als eine Form der Flucht vor der Realität, sondern als die Suche nach einer Heimat für das wahre Selbst. Durch das Reisen lernt man alternative Lebensstile, Kulturen und Gewohnheiten kennen, die man in sein tägliches Leben integrieren kann. Meditation war eine meiner lebensverändernden Entdeckungen auf Bali, die ich nicht nur selbst praktizieren, sondern auch immer wieder neu für mich weiterentwickeln wollte. Und lustigerweise habe ich den Buddhismus erst richtig in Hamburg kennengelernt! Wenn Sie sich auch für die Ursprünge der Meditation und die Lehren Buddhas interessieren, erhalten Sie einen reibungslosen, unverbindlichen und kostenlosen Zugang zum Buddhistischen Zentrum in Hamburg. Die im Bezirk St. Pauli gelegene Institution wurde in den 1970er Jahren von Lama Ole Nydahl gegründet. Als eines der größten buddhistischen Zentren in Deutschland bietet es ein monatliches Programm von rund 50 Veranstaltungen, darunter täglich stattfindende geführte Meditationen und wöchentliche Grundkurse. Nehmen Sie teil an einer Einführung in den Buddhismus in Hamburg, lernen Sie zu meditieren und finden Sie Ihr höheres Selbst.

Photo © Buddhistisches Zentrum Hamburg
Photo © Buddhistisches Zentrum Hamburg
Photo © Buddhistisches Zentrum Hamburg
Photo © Buddhistisches Zentrum Hamburg

Über den Buddhismus

Der Buddhismus ist eine mehr als 2500 Jahre alte Lehrtradition, die vom Sohn des indischen Prinzen, Siddharta Gautama, gegründet wurde. Aber was bedeutet und wofür steht der Buddhismus? Um es kurz und bündig zu machen: Das Ziel im Buddhismus ist die dauerhafte Erfahrung des Glücks und die volle Entfaltung unserer inneren Fähigkeiten. Das Erreichen dieses Ziels kann als Erleuchtung definiert werden und wird ganz sicher durch Meditation erreicht. Auf dem Weg zur Erleuchtung arbeitet der Buddhismus ohne Glauben oder Ideologien und gibt den Menschen immer die volle Verantwortung für alles, was in ihrem Leben geschieht und erlebt wird. Daher wird es eher als eine Philosophie als eine Religion verstanden.

Über Meditation

Wenn du noch nie zuvor meditiert hast und keine Ahnung hast, wie du deine Gedanken abschalten kannst, dann kannst du dich entspannen und sicher sein, dass es so etwas wie eine vollständige Abschaltung deiner Gedanken nicht gibt. Der Ursprung unserer Gedanken liegt in unserem Geist und die Aufgabe unseres Gehirns ist es, ständig zu denken. Meditation ist nur ein Werkzeug, um Lücken zwischen den Gedanken zu schaffen - Lücken der Stille und Klarheit, die es uns ermöglichen, Akzeptanz und inneren Frieden zu finden. Durch Meditation wirst du lernen, deine Gedanken zu beobachten, anstatt von ihnen kontrolliert zu werden. Die geführten Meditationen im Buddhistischen Zentrum in Hamburg sind für absolute Anfänger geeignet und geben Ihnen langsam und sanft einen Einblick, wie nützlich Meditation sein kann.

Über das Buddhistische Zentrum in Hamburg

Das monatliche Programm mit rund 50 Veranstaltungen und geführten Meditationen bietet eine großartige erste Einführung in den Buddhismus. Wer durch Hamburg reist und sich für die Ursprünge der Meditation interessiert, kann die wöchentlichen Einführungsvorträge anhören, an Meditationen teilnehmen und den Buddhismus durch regelmäßigere Besucher und Freiwillige des Zentrums kennenlernen. Die täglichen Meditationen und einleitenden Erklärungen sind immer kostenlos, während die monatlichen Gastvorträge 7 EUR Eintritt kosten.

Öffnen Sie sich für neue Erfahrungen und lebensverändernde Entdeckungen und lernen Sie den Buddhismus in Hamburg kennen. Und wie bei jeder Meditation beende ich diesen Artikel mit einem "Oooommm".

Buddhist Center in Hamburg
Buddhist Center in Hamburg
Thadenstraße 79, 22767 Hamburg, Deutschland

Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Paulina Kulczycki

Paulina Kulczycki

Ich bin Paulina, ich bin aus Deutschland mit polnischen Wurzeln und lebe als "digitale Zigeunerin" auf der ganzen Welt. Ich bin leidenschaftlich am Reisen und fasziniert von Kunst, veganem Essen und Dark-Techno-Musik.

Weitere Reisegeschichte für Sie