Hamburger Insiderführer für Kreativität und unterirdisches Nachtleben

4 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Wenn Sie in Hamburg sind, füttern Sie Ihre kreative Seele und tanzen Sie, als gäbe es kein Morgen! Hamburg ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands und ein kulturelles Zentrum. Es ist gefüllt mit Musik, Clubs, Ausstellungen, Konzerten, Nachtleben, kulturellen Veranstaltungen und Happenings. Das grüne Stadtbild Hamburgs ist entspannend und bietet mit 2.500 Brücken, expressionistischer Architektur und botanischen Gärten unzählige inspirierende Spaziergänge.

Anreise und Aufenthalt

Ob zu Fuß, Heißluftballon oder Katamaran, alle Wege führen nach Hamburg! Mit Easyjet, Ryanair und anderen Billigfliegern können Sie von jeder europäischen Großstadt aus nach Hamburg fliegen. Auch Züge mit der Deutschen Bahn oder Busse mit Flixbus sind beliebte Alternativen, wenn Sie aus einer anderen Stadt in Deutschland anreisen. Hamburg liegt nur drei Stunden mit dem Bus von Berlin entfernt und ist ein kühler Ort, um dem Trubel der Hauptstadt zu entfliehen.

Die öffentlichen Verkehrsmittel in Hamburg sind zahlreich und gut angebunden. Für S-Bahnen und U-Bahnen (U-Bahn) müssen Sie ein Ticket am Ticketautomaten kaufen (klicken Sie zuerst auf das HVB-Logo!). Bei Kurzstreckenfahrten mit weniger als drei Bahnhöfen ist ein Kurzstreckenticket für 1,60 € zu lösen - bei längeren Fahrten prüfen Sie, wie viele Zonen Sie durchfahren oder nehmen Sie ein Tagesticket für 6,40 €. Im Vergleich zu den meisten Städten, in die ich gereist bin, müssen Sie Ihr Ticket hier nicht entwerten. Die Zeit und der Ort sind auf dem Ticket aufgedruckt und das Ticket ist sofort einsatzbereit.

itinari Tipp: Nehmen Sie genug Geld mit. Die meisten Geschäfte, Cafés und Restaurants nehmen keine Bankomatkarten (warten Sie, welches Jahr ist es? :-)).

Hüft-, Kunst- und Trend-Shopping

Wohin mit veganem Essen und Design-Shopping? Bei "Die Schanze" sagen die Einheimischen. Geschäfte in der Nähe der Sternschanze sind super hip. Die Bandbreite reicht von kleinen Designer-Shops über trendige Marken bis hin zu monochromen Outfits, orientalischem Schmuck und Wohnaccessoires. Dies ist auch der beste Ort, um etwas veganes Essen und Chaï Latte in einer gemütlichen Umgebung zu finden. Meine Lieblingsplätze sind Haus 73 für einen veganen Brunch und Frühstück mit Freunden und Golden Temple Teahouse zum Entspannen mit einem guten Buch und ayurvedischem Yoga-Tee.

Auf der Suche nach kreativer Inspiration? St. Pauli ist der beliebteste Stadtteil Hamburgs, in dem alle coolen Kids leben wollen. Es ist gefüllt mit Einkaufsmöglichkeiten, Musik, Museen und Nachtleben. Die Sautter Lackmann Fachbuchhandlung ist DIE Fachbuchhandlung für alle Kreativen. Sie sind spezialisiert auf Kunst-, Design- und Fotobücher. Die Verkäufer sind sachkundig und es ist ratsam, mindestens ein bis zwei Stunden einzuplanen, um durch ihre schwere und beeindruckende Sammlung und personalisierte Auswahl zu stöbern.

Zusammenarbeit am Nachmittag

Dem Alltag entfliehen, aber nicht Ihrem Job? Weder ein Büro, noch ein Café, wählen Sie einen gemeinsamen Arbeitsplatz (mit Tischen und Café), um am Nachmittag zu arbeiten. Das Betahaus co-working space café ist eine kreative Drehscheibe voller büroloser Millennials, Fernarbeiter, junger Start-ups und digitaler Nomaden. Sofas sind bequem, wifi ist schnell, Maté und Kaffee Wahl ist groß, und Steckdosen überwiegen die Zahl der Mitarbeiter. Das Betahaus Hamburg hat auch ein junges Geschwisterkind in Berlin, das Betahaus Berlin. Als offizielle Bethaus-Zentrale bietet es viel mehr als nur ein gemütliches Gemeinschaftscafé. Durch die Mitgliedschaft haben Sie Zugang zum Café und zum eigenen Bürotisch, können Besprechungsräume buchen, Workshops und Seminare besuchen. Ich persönlich genieße es, einfach vorbeizuschauen, wenn ich die Dringlichkeit verspüre, mich zu konzentrieren und einen Termin einzuhalten, ohne weitere Verpflichtungen.

Atemberaubender Blick über die Stadt

Beenden Sie einen abendlichen Stadtrundgang mit einem 360° Panoramablick über Hamburg und den Hamburger Hafen in der Elbphilharmonie. Plaza-Tickets sind kostenlos und ermöglichen den Zugang zum Dach der Elbphilharmonie, um einen atemberaubenden Blick über die Stadt zu genießen. Besonders schön ist es am Abend, wenn sich der Nebel zwischen den Schiffen und Hafenanlagen legt. Lange Rolltreppen führen Sie auf die Dachterrasse des Sinfonieorchesters und ihr weißer, mit runden Spiegeln geschmückter Gang ist ebenfalls beeindruckend und kreativ.

Foto: Marcus Goral

Hamburger Techno-Nächte und Techno-Frühstücke

Genau wie Leipzig und Berlin ist Hamburg der perfekte Ort für Nachtlebensbegeisterte und Liebhaber elektronischer Musik. Der beliebteste Club der Stadt war einst der EGO Club, die Hamburger Nightlife-Institution, die einst von Solumun geleitet wurde. Der Veranstaltungsort ist nun geschlossen und wurde durch die Villa Nova ersetzt. Techno-Liebhaber bevorzugen meist Uebel & Gefährlich oder PAL. Beide Clubs kuratieren hochwertige elektronische Musikabende und Weekender von A-List Dj's bis hin zu lokalen Talenten.

Noch alternativer und undergroundi'sh: Golden Pudel ist ein kleiner Club in der Nähe des Hafens, der seine Türen im Sommer 2017 nach einigen Renovierungen und Sicherheitsverbesserungen wieder geöffnet hat. Nicht hip, kein Hype, dieser Underground-Techno-Club ist sehr roh und sein Punk-Squat-Feeling ist nichts für High Heels. Pudel ist bekannt für seine gewagten experimentellen elektronischen Musiksets und unerwarteten Besetzungen.

Und wenn Sie einfach nicht genug bekommen können oder einfach nur Ihre Kellogs mit Techno genießen wollen, ist Frühclub ein elektronisches Musikkonzept, das von Sonntag um 8 Uhr morgens bis Montagmorgen läuft. Ideal für einen Techno-Nachmittag und Sonntagsspaß ist der Frühclub Hamburgs beliebtester Sonntagsspot für Musikliebhaber.

Titelbildnachweis von Ghita Katz Olsen


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Isabel Elwood

Isabel Elwood

Ich bin Isabel, Yoga-Liebhaberin und Techno Schmetterling. Ich bin leidenschaftlich für alles, was Kunst und Seele berührt.... sowie für elektronische Musik, über die ich schreibe.

Weitere Reisegeschichte für Sie