Top 21 Orte in Deutschland für die besten Fotos

9 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Jeder bewundert ein tolles Foto. Und Instagram ist eine der meistgenutzten Social Media Plattformen, die von so vielen Menschen genutzt wird, um sich über Fotos auszudrücken. Ob Sie nun ein wunderschönes Landschaftsfoto oder ein tolles Selfie fotografieren, wenn Sie unterwegs sind, ist es gut zu wissen, wohin Sie gehen müssen, um die schönsten Momente festzuhalten! Wenn Sie also ein begeisterter Fotograf sind und Deutschland besuchen wollen, hier sind die 21 besten Orte, die Sie fotografieren können!

Schloss Neuschwanstein

Dieses prächtige Schloss in Bayern, Deutschland, wurde 1886 von König Ludwig II. von Bayern aka "Märchenkönig" erbaut. In der Nähe der Stadt Fussen liegt das Schloss Neuschwanstein in den bayerischen Alpen und bietet eine herrliche Aussicht auf das Hohenschwangauer Tal. Wenn Sie diese Burg besuchen, werden Sie nicht nur von der jenseitigen Burg, sondern auch von den atemberaubenden Landschaften der Alpen und des Tales fasziniert sein. Kein Wunder, dass diese Burg auch eine der meistbesuchten Burgen der Welt ist! Mit seiner weißen Kalksteinfassade und den tiefblauen Türmchen ist es kein Geheimnis, dass das Schloss Neuschwanstein die Hauptinspiration für Walt Disney ist, wenn es darum geht, Schlösser für die berühmtesten Märchen zu kreieren! Es ist bekannt, dass Aschenputtel's Schloss von hier aus inspiriert wurde, aber nicht nur das, auch für Dornröschens Schloss diente es zur Vorlage! Nicht nur das erstaunliche Interieur oder der faszinierende Anblick, dieses wunderschöne Schloss hat auch einen sehr schönen Innengarten. Der Garten ist so perfekt, er hat sogar eine künstliche Höhle!

Neuschwanstein Castle
Neuschwanstein Castle
Neuschwansteinstraße 20, 87645 Schwangau, Allemagne

Berlin

Berlin, die Hauptstadt Deutschlands, ist die größte Stadt Deutschlands, die durch ihre reiche Geschichte, Museen, Straßenkunst, Clubs, Bars und die Vielfalt ihrer Bevölkerung bekannt ist. Die Architektur der Stadt ist durch den Zweiten Weltkrieg und den Kalten Krieg gemischt. Die Stadt wurde durch den Krieg ziemlich stark beschädigt, aber sie hat sich nach dem Fall der Berliner Mauer 1989 wiederaufgebaut. In dieser wunderbaren Stadt findet man viel Interessantes aus verschiedenen Epochen. Es gibt viele Sehenswürdigkeiten, aber die erste Station muss der "Berliner Dom" sein. Diese beeindruckende Kirche wurde Ende des 19. Jahrhunderts erbaut und ist definitiv ein Wahrzeichen Berlins. Der Eintritt in diese wunderschöne Kirche kostet 7 Euro und man kann von der Kuppel aus, die herrliche Aussicht auf das Zentrum Berlins genießen. Auf der Ostseite der Stadt befindet sich die gut erhaltene "Berliner Mauer". In der "East Side Gallery" können Sie auch einen Ausschnitt dieser historischen Mauer besichtigen. Beachten Sie auch die Gedenkstätte Berliner Mauer Hohenschönhausen. Dieser Ort wird von den Touristen meist ausgelassen, da er ein langweiliges Aussehen hat, aber um die kalte Zeit Deutschlands zu verstehen, gibt es keinen besseren Ort. Außerdem können Sie das Dokumentations- und Besucherzentrum sowie die Gedenkstätte kostenlos besuchen! Die "Neue Synagoge" ist das Zentrum der Stiftung Judaicum, die eine Institution zur Bewahrung der jüdischen Erinnerung und Tradition ist. Diese erstaunliche Synagoge wurde zwischen 1859-1866 erbaut und auf der Kristallnacht - im Grunde genommen ein Pogrom der Nazis - und während des Zweiten Weltkrieges stark beschädigt, aber sie wurde wiederaufgebaut und steht nun in ihrem Glanz. "Der Pariser Platz ist ein Platz am Brandenburger Tor nach einem Spaziergang auf der Straße "Unter den Linden". Dieser Platz ist nach Paris benannt, um anti-Napoleonische Verbündete zu ehren. Das neoklassizistische "Brandenburger Tor" wurde um 1790 erbaut und ist heute ein Symbol der deutschen Wiedervereinigung. Die Straße "Unten den Linden" ist nach den Linden benannt, die die Fußgängerwege säumten. Wenn Sie hier her finden, können Sie viele Sehenswürdigkeiten Berlins erreichen. Es ist ein toller Wanderweg vom Berliner Dom bis zum Brandenburger Tor.

Potsdam

Potsdam ist eine 1000 Jahre alte Stadt mit vielen historischen Gebäuden und Landschaften als Weltkulturerbe! Wenn Sie in der Nähe von Berlin sind, sollten Sie unbedingt diese unglaublich schöne Stadt mit vielen Schlössern, Gärten und vielem mehr besuchen. Wir verdanken so viel den 5 großen Architekturen - Peter Joseph Lenné, Georg Wenzeslaus von Knobelsdorff, Carl Phillipp Christian von Gontard, Karl Friedrich Schinkel und Friedrich Ludwig Persius -, die die Stadt nach dem Zweiten Weltkrieg wiederaufgebaut haben. Und heute hat Potsdam viele historische Sehenswürdigkeiten und Orte, die auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes stehen! Der Sanssouci-Park, ein riesiger und herrlicher Park außerhalb Berlins, ist so wunderschön, dass man ihn nie verlassen möchte. Dieser Park steht ebenfalls auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Der Park Sanssouci hat seinen Namen von seinem wunderschönen Palast im Rokoko-Stil, der mit seinen Weinbergen, beeindruckenden Innenräumen, Tempeln, Brunnen, Marmorstatuen und vielem mehr die romantischsten Paläste der Welt ist! Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Schloss Babelsberg, ein gotisches Schloss, das als Sommerresidenz des Prinzen Wilhelm erbaut wurde. Das Schloss Babelsberg wurde 1849 erbaut und gehört seit 1990 zum Weltkulturerbe der UNESCO!

Aachen

Aachen, eine barocke Stadt, liegt im Norden Deutschlands. Diese Kurstadt mit großer Geschichte liegt an der Schnittstelle zwischen Deutschland und Belgien und den Niederlanden und bildet auch die Wirtschaftsregion Euregio! In dieser mittelalterlich anmutenden Stadt können Sie schöne Gebäude, wunderschöne Stadttore, niedliche Brunnen und vieles mehr bewundern. Es ist nicht nur ein Treffpunkt der Länder, sondern auch eine Stadt, in der Barock und Moderne aufeinandertreffen. Aachen ist berühmt für seine Altstadt und seine historischen Sehenswürdigkeiten, aber das bekannteste ist der Aachener Dom. In dieser stehenden Geschichte wurden mehr als 30 Könige gekrönt, 12 Königinnen gesalbt und im Inneren der Kathedrale kann man die Schlosskapelle aus dem Jahr 800, den gotischen Chor aus dem 14. Jahrhundert, Bronzegeländer, goldene Meisterwerke, schöne Glasarbeiten und vieles mehr sehen! Dieser wichtige Wallfahrtsort steht auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO! In diesem erstaunlichen Dom kann man auch die Grabstätte Karls des Großen - und seinen Thron aus weißem Marmor - und den Domschatz besichtigen. Auch alle sieben Jahre kann man den Lendenschurz Christi, den Umhang Mariens, die Kleidung von Johannes dem Täufer, als er enthauptet wurde, und die Kleidung aus der Zeit, als Jesus noch ein Kind war, sehen. Wenn Sie also um 2021 in Aachen sind, sollten Sie sich das unbedingt ansehen.

Aachen Cathedral
Aachen Cathedral
52062 Aix-la-Chapelle, Allemagne

Dresden

Dresden, im Osten Deutschlands gelegen, ist die Stadt eine wichtige Touristenroute für Barockarchitektur und Museumsliebhaber von Weltrang. Nach dem Zweiten Weltkrieg ist Dresden wie keine andere Stadt aus der Asche aufgegangen und ist heute die perfekte Stadt für Geschichte und Innovation. Dresden ist nicht nur durch seine schönen Elbufer berühmt, sondern auch durch das berühmte Gemälde Die Sixtinische Madonna von Raphael Sanzio und viele andere. Aber zuerst die Frauenkirche. Es ist nicht nur ein faszinierendes Gebäude von außen, die Frauenkirche hat auch schöne Innenräume. Diese herausragende Kirche wurde als katholische Kirche erbaut, aber durch die Reformation wurde sie protestantisch. Während des Zweiten Weltkrieges wurde die Kirche bombardiert und wegen der kommunistischen Ära für eine Weile nicht wiederaufgebaut. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands wurde sie 2005 wiederaufgebaut und eröffnet. Es ist heute eines der schönsten Symbole der deutschen Wiedervereinigung. In der Kirche finden jedes Jahr Konzerte und Musikveranstaltungen statt. Man muss die Frauenkirche bei Nacht mit den erstaunlichen Beleuchtungen sehen. Das Opernhaus wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört (wie der Rest Dresdens) und 1985 wiederaufgebaut und mit dem gleichen Stück wiedereröffnet, das vor seiner Zerstörung aufgeführt wurde. Nicht nur für die musikalischen Veranstaltungen bietet die Semperoper auch mehrere Führungen an, bei denen Sie das Innere besichtigen können. Es befindet sich am Dresdner Theatherplatz, einem erstaunlichen öffentlichen Platz. Sie können die Karten online oder an der Abendkasse an der Vorderseite des Platzes kaufen und den wunderschönen Dresdner Dom genießen.

Köln

Mit seinen gotischen Kirchen, Pralinen, liberalen Menschen und natürlich seiner reichen Geschichte ist Köln die meistbesuchte Stadt Deutschlands! Sie ist die viertgrößte Stadt Deutschlands und zugleich das Medien- und Tourismuszentrum Deutschlands. Es gibt eine große Anzahl von Einwanderern aus Polen, Frankreich, der Türkei, Russland und vielen anderen Ländern, was eine große Vielfalt in dieser wunderbaren Stadt ausmacht. Köln ist ein faszinierender Ort mit vielen schönen Sehenswürdigkeiten! Lassen Sie uns zunächst die Architektur des Kölner Doms loben. Diese wunderschöne Kathedrale steht ebenfalls unter dem Schutz der UNESCO. Es ist der erste Anblick, den Sie bemerken werden, wenn Sie den Ausgang des Hauptbahnhofs nehmen. Wenn Sie bequeme Schuhe haben und Ihrer Ausdauer vertrauen, vergessen Sie nicht, 509 Stufen zu steigen, um den Südturm zu erklimmen! Vertrauen Sie mir, es lohnt sich. Auch der Eintritt zum Dom ist frei, aber eine kleine Spende an die Kathedrale schadet niemandem :).

München

München - wohl bekannt durch sein jährliches Bierfest - ist die größte Stadt im Süden Deutschlands und auch Geburtsort von BMW! Es ist eine der schönsten Städte Deutschlands mit seinen Museen, Architektur, Menschen und natürlich der Kultur. Wie Ernest Hemingway (<3) sagte: "Du gehst nicht einmal woanders hin, ich sage dir, es gibt nichts wie München. Alles andere ist Zeitverschwendung in Deutschland." Das Rathaus hat die historischsten Sehenswürdigkeiten Münchens. Das Neue Rathaus wurde zwischen 1867 und 1908 im gotischen Stil erbaut und besitzt das weltberühmte Glockenspiel. Der erste Stock hat einen großen Balkon, auf dem man Konzerte oder Fußballmeisterschaften sehen kann. Einen schönen Blick auf München mit seinem 85 Meter hohen Turm hat man auch. Das Glockenspiel spielt täglich um 11 Uhr, 12 Uhr und 17 Uhr und ist die touristische Hauptattraktion! Das Alte Rathaus hat die Residenz, die ehemalige Residenz der bayerischen Könige! Die Residenz war ursprünglich ein kleines Schloss, wurde aber erweitert. In diesem schönen Gebäude befinden sich das Cuvilliés-Theater, der Herkulessaal, wo Sie das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, natürlich das Renaissance-Antiquarium, die barocke Ahnengalerie und die Bayerische Staatskasse hören können!

hamburgisch

Hamburg liegt an der Elbe und ist Deutschlands "Tor zur Welt"! Sein Hafen ist der zweitgrößte Hafen Europas und die Stadt ist die zweitgrößte Stadt Deutschlands. Hamburg hat auch eine große Geschichte, denn sein Hafen hat seit Jahren eine große Bedeutung für Europa. Der größte Teil der Stadt wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört, aber der historische Wert ist erhalten geblieben. Das Stadtzentrum beginnt an der Mönckebergstraße, wo sich auch die Kirchen St.Jakobi und St.Petri befinden. Diese Straße ist ein großartiger Ort zum Einkaufen und am Ende der Straße empfängt Sie das Rathaus mit seiner beeindruckenden Architektur. Vergessen Sie auch nicht, das Miniatur Wunderland zu besuchen, wo Sie Panoramen von Hamburg, den Alpen und skandinavischen Exponaten und natürlich Fotos finden können! Die Speicherstadt, ein Wahrzeichen Hamburgs, ist eine der touristischen Hauptattraktionen der Stadt und definitiv instagram-würdig!

Heidelberg

Heidelberg ist eine der romantischsten Städte Deutschlands mit seiner berühmten Burgruine, der exquisiten alten Brücke und der herrlichen Natur. Die Stadt liegt am Neckar, was Mark Twain zu Huckleberry Finn inspirierte. Auf den ersten Blick heißt Heidelberg mit der Mischung aus vielen natürlichen Farben Grün und Rotbraun alle herzlich willkommen. Heidelberg war auch nach dem Zweiten Weltkrieg eine der besterhaltenen Städte Deutschlands, deshalb bietet die Stadt selbst ein großes Erlebnis an Geschichte und Kultur. Das Heidelberger Schloss ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Seine Ruinen stehen auf den Hügeln über der Altstadt. Die Burg wurde 1214 erbaut, aber die "höhere" Burg wurde vom Blitz getroffen und durch Feuer zerstört, so dass wir heute nur noch die "niedrigere" Burg sehen können. Man erreicht sie, wenn man beim Blick auf den Neckar die Treppe hinaufsteigt (wenn man wirklich auf seine Ausdauer vertraut) oder mit der Bergbahn. Im Inneren des Schlosses können Sie den herrlichen Heidelberger Wein probieren und sich mit dem größten Weinfass der Welt fotografieren! Danach können Sie das Deutsche Apothekenmuseum besuchen, das sich ebenfalls im Inneren des Schlosses befindet, um die große Sammlung rund um die historische Apotheke zu besichtigen. Kinder können auch ihren eigenen Kräutertee mischen oder einen Schnuppertest machen :) Um sich von einem anderen bezaubernden Blick auf Heidelberg verzaubern zu lassen, können Sie im Schlossgarten spazieren gehen und sogar von Februar bis Dezember dort heiraten:). Wenn Sie das Schloss zwischen Juni und August besuchen, können Sie das Heidelberger Schlossfest genießen, das eine Mischung aus Theater und Musik ist. Und natürlich die Karl-Theodor-Brücke! Diese berühmte Brücke, die viele Maler und Dichter kennen, verbindet die beiden Seiten der Stadt. Sie wurde im 18. Jahrhundert als Ersatz gebaut - die zuvor an ihrer Stelle stehende Holzbrücke war bei einem Brand zerstört worden. Verschiedene Skulpturen verzaubern jeden, der die Brücke besucht. Auf den ersten Blick begrüßt Sie der Messingaffe mit seinem Spiegel und seinen Mausfreunden. Die Legende sagt, wenn du den Spiegel berührst, wird er dich mit Reichtum segnen. Wenn Sie die Finger berühren, können Sie nach Heidelberg zurückkehren, und wenn Ihre Kinder die Mäuse berühren, bringen Sie ihnen Geschenke und Glück.

Regensburg

Diese historische Stadt wurde von den Römern durch den Bau der römischen Festung Castra Regina am Donauknie im Jahre 179 n. Chr. gegründet. Aber Regensburg ist nicht nur für seine reiche Geschichte und seine römischen Ruinen bekannt, sondern auch für seine Universitäten und Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter, die die Stadt in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufnehmen. Aber für das beste Bild sollten Sie sich den Petersdom, auch bekannt als Regensburger Dom, ansehen. Diese gotische Kathedrale wurde im Jahre 700 erbaut, aber sie wurde 1156 traurigerweise verbrannt. Die Renovierung dauerte bis 1872 und ist teilweise immer noch in Betrieb!

St. Peter or Regensburger Dom
St. Peter or Regensburger Dom
Domplatz 1, 93047 Regensburg, Almanya

Wenn Sie "instagram-famous" sein wollen, finden Sie jetzt Ihre Inspiration auf itinari!


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Alara Benlier

Alara Benlier

Mein Name ist Alara Benlier, ich bin Türkin, lebe aber derzeit in Deutschland! Ich teile meine Erfahrungen in Deutschland, der Türkei und den Niederlanden!

Weitere Reisegeschichte für Sie