Heidelberg: Die Stadt Der Romantik, Des Weins Und Der Natur

5 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Heidelberg ist eine der romantischsten Städte Deutschlands mit seiner berühmten Burgruine, der exquisiten alten Brücke und der herrlichen Natur. Die Stadt liegt am Neckar, was Mark Twain zu Huckleberry Finn inspirierte. Auf den ersten Blick heißt Heidelberg mit der Mischung aus vielen natürlichen Farben Grün und Rotbraun alle herzlich willkommen. Heidelberg war auch nach dem Zweiten Weltkrieg eine der besterhaltenen Städte Deutschlands, deshalb bietet die Stadt selbst ein großes Erlebnis an Geschichte und Kultur.

Es ist auch eine wunderbare Stadt für junge Leute - vor allem für Studenten -, die an der Universität Heidelberg, der ältesten in Deutschland, eine spannende Erfahrung mit einer erfüllten Ausbildung machen wollen. Es zieht mit seinem relativ warmen Wetter fast vier Millionen Touristen pro Jahr an. Heidelberg ist ein Muss für jede Altersgruppe. Vom Flughafen Frankfurt erreichen Sie die Stadt in 45 Minuten mit dem Zug oder mit dem Bus.

Ich war schon immer in süße Kleinstädte verliebt, deshalb hatte Heidelberg immer einen Platz in meinem Herzen. Ich liebe es, die bezaubernde Architektur der Stadt, die leuchtenden Farben des Waldes und die frische Luft, das Sonnenbaden am Neckar mit süßen Entlein und das allgemeine Gefühl, in einem Märchen zu leben, zu genießen. Wenn auch Sie diese schöne Stadt als echten Heidelberger erleben wollen, hier ist Ihr Rezept. :)

Verloren in der gemütlichen Hauptstraße

Die Hauptstraße ist die wichtigste Straße von Heidelberg, die Fußgängerstraße verläuft parallel zum Neckar. Es ist umgeben von mittelalterlicher Architektur, Geschäften, Restaurants und Cafés. Egal wie das Wetter ist, diese Straße ist immer voll von Einheimischen und Touristen. Für Touristen ist es einfach zu kommunizieren, da in jedem Geschäft Jeder Englisch versteht und spricht. Wenn Sie weitergehen und Straßenmusikern zuhören, landen Sie in der gotischen Heiliggeistkirche, der "Kirche des Heiligen Geistes", die im 15 Jahrhundert gebaut wurde. Um einen atemberaubenden Blick auf Heidelberg zu haben, müssen Sie 208 Stufen auf den Turm der berühmten Heidelberger Kirche steigen. Eine weitere Station (direkt neben der Heiliggeistkirche) ist das Haus Zum Ritter, das 1592 erbaut wurde, die Abrisse während des Zweiten Weltkriegs überstanden hat und heute als Restaurant und Hotel genutzt wird. Vergessen Sie auch nicht, Schokolade von Studentenkuß zu kaufen oder ein Bier neben dem Herkulesbrunnen zu trinken.

Rundgang durch die Burgruine und das Deutsche Apothekenmuseum

Das Heidelberger Schloss ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Seine Ruinen stehen auf den Hügeln über der Altstadt. Die Burg wurde 1214 erbaut, aber die "höhere" Burg wurde vom Blitz getroffen und durch Feuer zerstört, so dass wir heute nur noch die "niedrigere" Burg sehen können. Man erreicht sie, wenn man beim Blick auf den Neckar die Treppe hinaufsteigt (falls man fit genug ist) oder mit der Bergbahn. Im Inneren des Schlosses können Sie den herrlichen Heidelberger Wein probieren und mit dem größten Weinfass der Welt fotografieren! Danach können Sie das deutsche Apothekenmuseum besuchen, das sich ebenfalls im Inneren des Schlosses befindet, um die große Sammlung rund um die historische Apotheke zu besichtigen. Kinder können auch ihren eigenen Kräutertee mischen oder einen Schnuppertest machen. :) Um sich von einem anderen bezaubernden Blick auf Heidelberg verzaubern zu lassen, können Sie im Schlossgarten spazieren gehen und sogar von Februar bis Dezember heiraten. Wenn Sie das Schloss zwischen Juni und August besuchen, können Sie das Heidelberger Schlossfest genießen, das eine Mischung aus Theater und Musik ist. Hier ist der Blick vom Schloss;

Verzaubert von der Karl-Theodor-Brücke und gesegnet von einem Affen

Diese berühmte Brücke, die viele Maler und Dichter kennen, verbindet die beiden Seiten der Stadt. Sie wurde im 18. Jahrhundert als Ersatz gebaut - die zuvor an ihrer Stelle stehende Holzbrücke war bei einem Brand zerstört worden. Verschiedene Skulpturen verzaubern jeden, der die Brücke besucht.

Auf den ersten Blick begrüßt Sie der Messingaffe mit seinem Spiegel und seinen Mausfreunden. Die Legende sagt, wenn du den Spiegel berührst, wird er dich mit Reichtum segnen. Wenn Sie die Finger berühren, können Sie nach Heidelberg zurückkehren, und wenn Ihre Kinder die Mäuse berühren, bringen sie Ihnen Geschenke und Glück.

Beruhigung der Seele auf dem Weg des Philosophen

Am Ende der Karl-Theodor-Brücke sehen Sie ein Schild zum Philosophenweg. Der Weg dorthin ist etwas knifflig, weil man die Treppe hinaufmuss (ja ich weiß, schon wieder!), aber der Blick auf das Schloss und den Neckar mit der Brücke ist absolut atemberaubend (gleich nachdem man von dem Treppensteigen atemlos geworden ist). Sie können es genießen, während Sie im Hintergrund eine 2-Mann-Band hören, umgeben von wunderschönen Blumen und Bäumen. Dies ist ein Weg, um allein zu denken oder mit Familie und Freunden zu genießen. Nachdem Sie von der Schönheit Heidelbergs fasziniert sind, können Sie weiter in den Wald gehen, um Ihre Gedanken zu beruhigen, Ihre Seele mit jedem Grün- oder Braunton (je nach Jahreszeit) zu füttern und die frische Luft zu genießen. Sie können auch die Ruinen des Klosters St. Michael und der Thingstätte besichtigen, die ein Amphitheater aus der Nazizeit war. Hier ein Blick vom Philisophenweg;

Entspannen am Heidelberger Ufer mit Ihren Entenfreunden

Nach all dem Wandern und Bergsteigen machen Sie eine Pause am Neckarufer (Hurra!). Sie können sich auf dem Rasen entspannen, sich sonnen, grillen und mit Ihrer Familie und Ihren Freunden spielen. Wenn Sie noch etwas Energie übrig haben, können Sie ein Ruderboot mieten und/oder Neckarfahrten genießen! Und als großes Plus können Sie von der Niedlichkeit der Entenküken direkt neben Ihnen verzaubert werden!

Besuch des Heidelberger Zoos mit Jugendlichen

Dies ist ein Muss, wenn Sie mit Kindern reisen, denn dieser Zoo beherbergt 1.100 Tiere von über 250 verschiedenen Arten! Der Zoo ist auch registriertes Mitglied des "Europe Endangered Species Program". Und wenn Sie noch Lust auf mehr Natur haben, vergessen Sie nicht, den ältesten und größten Botanischen Garten Deutschlands zu besuchen!

Köstliche deutsche Gerichte genießen

Heidelberg hat unendlich viele Möglichkeiten, wenn es um Lebensmittel geht. Vegetarisch/ Vegan oder nicht, hier finden Sie Lebensmittel für jeden Geschmack. Sie können Ihr Essen immer mit deutschem Bier oder Wein genießen. Wenn Sie auf traditionelle deutsche Küche stehen, können Sie Weisser Bock, Goldene Hecht oder Schnitzelbank besuchen. Auch in der Hauptstraße gibt es viele vegetarisch/veganfreundliche Restaurants. Wenn Sie Cafés bevorzugen, dann sollten Sie das Cafe Extrablatt oder den Schmelzpunkt besuchen. Sie können auch in vielen Restaurants Hamburger genießen oder wenn Sie es eilig haben, einfach eine Currywurst mit Pommes frites und auch für die Naschkatzen ist etwas dabei, dann das Eis in Heidelberg ist großartig!

Wenn Sie ein echter Heidelberger werden wollen, müssen Sie nur eine Reise auf itinari erstellen! Hier ist die Liste der Aktivitäten!


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Alara Benlier

Alara Benlier

Mein Name ist Alara Benlier, ich bin Türkin, lebe aber derzeit in Deutschland! Ich teile meine Erfahrungen in Deutschland, der Türkei und den Niederlanden!

Weitere Reisegeschichte für Sie