Entdecken Sie das kühle Nordrhein-Westfalen!

7 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Nordrhein-Westfalen ist mit seiner atemberaubenden Architektur, seinen Kathedralen und seinen erstaunlichen Bieren eine der besten Regionen Deutschlands. Wenn Sie in der Nähe von Belgien oder den Niederlanden sind, müssen Sie sich Zeit nehmen, um die Highlights dieser coolen Region zu erkunden! Wenn Sie also eine Woche Zeit haben, hier ist Ihr Reiseführer für Nordrhein-Westfalen!

Die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt Düsseldorf ist das wirtschaftliche Zentrum Deutschlands mit seinen Banken, Telekommunikations- und Werbeunternehmen und natürlich mit seinen Messen. Diese schicke Stadt ist eine der reichsten Städte Deutschlands, aber sie ist nicht nur das wirtschaftliche Zentrum Deutschlands, sondern bietet auch großartige kulturelle Aktivitäten und Mode! Diese moderne Stadt wurde im Zweiten Weltkrieg (wie alle anderen deutschen Städte) fast vollständig zerstört, so dass es nur noch wenige alte Gebäude gibt, aber was diese Stadt für Touristen interessanter macht, ist die moderne Architektur der neuen Gebäude. Von der Altstadt aus zu starten ist sehr empfehlenswert, da sie sehr berühmt ist. Leider wurde die ganze Stadt zerstört, aber sie wurde nach alten Plänen wiederaufgebaut und sieht heute genauso aus wie früher. Die Altstadt ist ein tolles Einkaufszentrum mit mehr als 250 Bars und Cafés! Das Nachtleben ist auch hier ziemlich erstaunlich. Vergessen Sie nicht, hier das "Altbier" - ein obergäriges dunkles Bier - zu trinken, da es in Düsseldorf sehr bekannt ist. Die zweite Station muss die Promenade sein, wo man am Rheinufer spazieren gehen, Sonne tanken, einen Kaffee aus den vielen Cafés trinken und die kunstvollen Designs genießen kann, die die Wellen des Flusses widerspiegeln. Wenn Sie Geschichte mit dem Hauch von Grün wollen, müssen Sie sich das Schloss und den Park von Benrath ansehen. Dieser Palast wurde 1770 erbaut und sein Rokokostil ist erstaunlich. Nachdem Sie sich vom Palast verzaubern lassen haben, können Sie sich in dem 62.000 Quadratmeter großen Park aufhalten! Und natürlich ganz viel Mode. Sie können Ihre Kreditkarte zum Glühen bringen und Spaß beim Einkaufen auf der Königsallee haben. Diese Straße ist die Hauptstraße von Düsseldorf, die eigentlich aus zwei Straßen besteht, die durch einen Kanal getrennt sind. Diese Straße hat alle hochkarätigen internationalen Geschäfte, weshalb man sie die Champs-Élysées Deutschlands nannte! Wer einen 360-Grad-Blick auf Düsseldorf mit seinem nicht ganz billigen, aber leckeren Abendessen haben möchte, muss den Rheinturm besuchen. Dieser Turm ist 240 Meter hoch und auf dem 172 Meter hohen Turm befindet sich ein Restaurant. Der Eintritt in den Turm kostet 9 €.

Mit seinen gotischen Kirchen, Pralinen, liberalen Menschen und natürlich seiner reichen Geschichte ist Köln die meistbesuchte Stadt Deutschlands! Sie ist die viertgrößte Stadt Deutschlands und zugleich das Medien- und Tourismuszentrum Deutschlands. Es gibt eine große Anzahl von Einwanderern aus Polen, Frankreich, der Türkei, Russland und vielen anderen Ländern, was eine große Vielfalt in dieser wunderbaren Stadt ausmacht. Köln ist ein faszinierender Ort mit vielen schönen Sehenswürdigkeiten! Lassen Sie uns zunächst die Architektur des Kölner Doms loben. Diese wunderschöne Kathedrale steht ebenfalls unter dem Schutz der UNESCO. Es ist der erste Anblick, den Sie bemerken werden, wenn Sie den Ausgang des Hauptbahnhofs nehmen. Wenn Sie bequeme Schuhe haben und Ihrer Ausdauer vertrauen, vergessen Sie nicht, 509 Stufen zu steigen, um den Südturm zu erklimmen! Vertrauen Sie mir, es lohnt sich. Auch der Eintritt zum Dom ist frei, aber eine kleine Spende an die Kathedrale schadet niemandem :). Das Köln Triangle ist mit 103,2 m das höchste Gebäude Kölns. Es ist definitiv ein Wahrzeichen in Köln und Sie können den Panoramablick auf der Aussichtsplattform genießen! Eine weitere faszinierende Vogelperspektive bietet die Kölner Seilbahn! Sie können die attraktivsten Orte der Stadt auf der Fahrt sehen! Es ist eine tolle Gelegenheit für die ganze Familie oder auch eine romantische Zeit mit dem Boot, wenn man bei Sonnenuntergang den Fluss entlang rudert.

Bonn, eine der kulturellsten Städte Deutschlands, ist der Geburtsort von Ludwig van Beethoven! Die alte Hauptstadt Deutschlands ist nur 20 km von Köln entfernt und ist vor allem für große Ausstellungen bekannt. Aber es bietet auch fantastische Biergärten und schöne Cafés. Der größte Komponist der Welt wurde 1770 in einem niedlichen Stadthaus geboren und wird heute als Museum genutzt. In diesem Museum finden Sie seine Briefe, Notizen, Gemälde, Instrumente und sogar seine Haare. :D Und vergessen Sie nicht, ein Souvenir aus dem Geschenkladen zu kaufen! Um einen kleinen Einblick in die Stadt zu bekommen, muss man sich den Münsterplatz ansehen, wo die berühmte Basilika von Münster steht. Diese gotische Kirche ist von 7 bis 19 Uhr geöffnet und befindet sich im Stadtzentrum. Im Inneren der Kirche empfängt Sie ein sehr angenehmer Duft wegen der jahrhundertelangen Räucherung! Auf dem gleichen Platz, auf dem die Kirche steht, können Sie auch ein Foto mit dem Beethoven-Denkmal machen! Wer sich für die deutsche Geschichte nach 1945 interessiert, sollte sich das Haus der Geschichte ansehen. Die Ausstellungen sind in deutscher Sprache, aber Sie können eine englische Broschüre oder eine Führung für ein paar Euro bekommen. Vergessen Sie nicht, dass das Museum montags nicht geöffnet ist. Sie können das Museum Dienstag-Freitag von 9 bis 18 Uhr und am Wochenende von 10 bis 19 Uhr besichtigen.

Mit seinen weltberühmten Brauereien und der Fußballmannschaft von Borussia Dortmund ist Dortmund eine niedliche Stadt mit großer Geschichte in Nordrhein-Westfalen. Der Name der Stadt wurde erstmals im 9. Jahrhundert erwähnt! Dortmund hat während des Dreizehnjährigen Krieges im 17. Jahrhundert stark gelitten, so dass es heute leider nicht mehr viele alte Gebäude gibt. Trotzdem kann man Gebäude aus dem 18. bis 19. Jahrhundert wie Kirchen bestaunen. Das Zentrum dieser schönen Stadt hat viele eindrucksvolle Geschäfte, in denen man alles kaufen kann, was man sich vorstellen kann. Sie können auch die Thier-Gallerie besuchen, die das erste Einkaufszentrum Dortmunds ist. Sie können hier auch verschiedene traditionelle Gerichte verkosten. Aber vergessen Sie nicht, das Stösschen zu trinken, welches ein traditionelles Bier ist. Dieses "flüssige Gold" hat einen höheren Anteil als andere Biere, daher wird es in kleinen Tassen serviert. Aber wenn Sie sich nicht betrinken wollen, können Sie Salzkuchen mit Mett, das ist wie ein gewürzter Bagel mit rohem Schweinefleisch und Zwiebeln, und Mettente, eine geräucherte Wurst mit Senf. In jedem Restaurant gibt es auch viele verschiedene Wurstsorten und traditionelles Bier! Da der Fußball in Dortmund sehr wichtig ist, können Sie das "Westfalenstadion", das größte Stadion Deutschlands, besuchen, das definitiv das Highlight der Stadt ist. Für kulturelle Aktivitäten können Sie zuerst die "Hohensburg" besuchen, wo Sie die Ruine der Syburg aus dem Jahr 1100 sehen können! Die zweite Station muss die romanische Marienkirche sein, die älteste Kirche Dortmunds, wo man den Marienalter von 1420 und den Berswordt-Altar von 1385 sehen kann. Mehr Geschichte finden Sie unter "Mahn- und Gedenkstätte Steinwache" oder "Steinwache' Memorial and Museum" in englischer Sprache. In dieser ehemaligen Polizeistation kann man die Nazi-Gefängnisse sehen, in denen über 66.000 Menschen inhaftiert, gefoltert und getötet wurden. Zu sehen ist auch die Ausstellung über Dortmund im Dritten Reich. Auch im "Rosarium" in Dortmund kann man mehr als 3000 Rosenarten riechen.

Die siebtgrößte Stadt Deutschlands, Essen, ist mit ihren berühmten UNESCO-gelisteten Kohlebergwerken, der Familie Krupp und einer großen Geschichte sehr beliebt. Die Geschichte der Stadt begann im 9. Jahrhundert, aber in der Renaissance wurde sie zu einer sehr wichtigen Bergbaustadt. Wer die schönsten Kohlebergwerke der Welt mit berühmter Bauhaus-Architektur besichtigen will, muss sich die Zeche Zollverein ansehen. Dieses Bergwerk steht ebenfalls auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und ist eine sehr beliebte Touristenattraktion. Dieses industrielle Erbe hat auch ein Designzentrum und mehrere andere Museen. Um diesen Ort zu erreichen, können Sie die Straßenbahn 107 vom Hauptbahnhof nehmen. Sehen Sie sich die Alte Synagoge an, die den Zweiten Weltkrieg überlebt hat. Nach 1980 wurde dieses historische Wahrzeichen als jüdisches Kulturzentrum genutzt. Wer die Familie Krupp besser kennenlernen möchte, sollte sich die Villa Hügel ansehen. Dieses beeindruckende Schloss ist nicht nur gut erhaltene Geschichte, es beherbergt auch ein Kunstmuseum und einen Konzertsaal! Und noch ein Plus: Nach dem Besuch der Villa Hügel können Sie auch einen ruhigen Spaziergang im Schlossgarten machen.

Duisburg ist eine wichtige Stadt für die Roheisen- und Roheisenproduktion in Deutschland und darüber hinaus ein großes Handelszentrum mit dem größten Binnenhafen der Welt! Die westliche Ruhrmetropole konzentriert sich hauptsächlich auf die Stahlindustrie, hat aber immer noch sehr schöne Museen für Liebhaber zeitgenössischer Kunst und Geschichte! Wer eine Sammlung von Globen und Karten von Gerhard Mercator-aka, dem Erfinder des Atlas, sehen möchte, sollte sich das Kultur- und Heimatmuseum in Königsberg ansehen! Auch das Museum Küppersmühle ist ein Muss, wenn Sie sich für zeitgenössische und moderne Kunst interessieren. Dieses Museum befindet sich in einem ehemaligen Backsteinlager! Wer die süßen Delfine oder Koalabären besuchen will, muss den Zoo Duisburg besuchen. Im Zoo können Sie auch die erstaunliche Sammlung von Primaten sehen!

Aachen, eine barocke Stadt, liegt im Norden Deutschlands. Diese Kurstadt mit großer Geschichte liegt an der Schnittstelle zwischen Deutschland und Belgien und den Niederlanden und bildet auch die Wirtschaftsregion Euregio! In dieser mittelalterlich anmutenden Stadt können Sie schöne Gebäude, wunderschöne Stadttore, niedliche Brunnen und vieles mehr bewundern. Es ist nicht nur ein Treffpunkt der Länder, sondern auch eine Stadt, in der Barock und Moderne aufeinandertreffen. Aachen ist berühmt für seine Altstadt und seine historischen Sehenswürdigkeiten, aber das bekannteste ist der Aachener Dom. In dieser stehenden Geschichte wurden mehr als 30 Könige gekrönt, 12 Königinnen gesalbt und im Inneren der Kathedrale kann man die Schlosskapelle aus dem Jahr 800, den gotischen Chor aus dem 14. Jahrhundert, Bronzegeländer, goldene Meisterwerke, schöne Glasarbeiten und vieles mehr sehen! Dieser wichtige Wallfahrtsort steht auf der Liste des Weltkulturerbes der UNESCO! In diesem erstaunlichen Dom kann man auch die Grabstätte Karls des Großen - und seinen Thron aus weißem Marmor - und den Domschatz besichtigen. Auch alle sieben Jahre kann man den Lendenschurz Christi, den Umhang Mariens, die Kleidung von Johannes dem Täufer, als er enthauptet wurde, und die Kleidung aus der Zeit, als Jesus noch ein Kind war, sehen. Wenn Sie also um 2021 in Aachen sind, sollten Sie sich das unbedingt ansehen. Als Kunstliebhaber ist es eine Art Pflicht, die ich mir selbst auferlegt habe, euch alle coolen und erstaunlichen Kunstgalerien und Museen zu zeigen. Ich möchte Ihnen die beiden wichtigsten Museen, die ich in Aachen liebe, vorstellen. Das erste ist das Ludwig Forum für Internationale Kunst! In dieser ehemaligen Schirmfabrik können Sie die coolsten Werke zeitgenössischer Kunst von Meistern wie Warhol, Immendorf, Holzer, Penck, Haring und vielen anderen sehen! Das andere erstaunliche Museum ist das Suermondt Ludwig Museum! Wenn Sie mittelalterliche Skulpturen lieben, werden Sie dieses Museum lieben. Aber nicht nur das, auch die besten Werke von Cranach, Dürer, Macke, Dix und vielen anderen finden Sie hier!

Wenn Sie die Region Nordrhein-Westfalen besuchen wollen, finden Sie jetzt Ihre Inspiration auf itinari!


Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Alara Benlier

Alara Benlier

Mein Name ist Alara Benlier, ich bin Türkin, lebe aber derzeit in Deutschland! Ich teile meine Erfahrungen in Deutschland, der Türkei und den Niederlanden!

Weitere Reisegeschichte für Sie