© istock/VvoeVale
© istock/VvoeVale

Die Heimat des Wiener Neujahrskonzertes - Musikverein

1 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Da das neue Jahr naht, ist es angebracht, über das wohl berühmteste Konzert überhaupt zu schreiben - das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker, das jeden 1. Januar im Wiener Musikverein stattfindet.

Das Konzert findet im Großen Saal statt, der als einer der schönsten und akustischsten Konzertsäle der Welt gilt. Der Saal hat 1744 Sitzplätze und Stehplätze für weitere 300 Personen und ist ca. 49 m lang und 19 m breit.

© commons.wikimedia/Helenenthal
© commons.wikimedia/Helenenthal

Das Gebäude selbst ist ein neoklassizistisches Meisterwerk, das 1870 auf einem vom österreichischen Kaiser Franz Joseph I. zur Verfügung gestellten Grundstück erbaut wurde. Es befindet sich in Wien im 1. Außer dem Großen Saal, der auch Goldener Saal genannt wird, hat der Musikverein vier weitere Säle, die nach verschiedenen Materialien benannt sind - dem Glas, dem Metall, dem Stein bzw. dem Holz und den zweitgrößten Saal, der nach dem Komponisten Johannes Brahms benannt ist.

© iStock/pressdigital
© iStock/pressdigital

Das Neujahrskonzert findet traditionell seit 1939 statt und beinhaltet die Werke der Familie Strauss, gelegentlich auch Stücke anderer, vor allem österreichischer Komponisten. Das Anschauen dieses traditionellen Konzerts mit klassischer Musik am Morgen des Neujahrstages wurde zum Ritual für Millionen von Familien weltweit. Es wird in fast 100 Ländern live übertragen. Wer das Konzert im Wiener Musikverein live erleben möchte, braucht etwas Glück, denn man kann nicht einfach eine Eintrittskarte kaufen. Aufgrund der hohen Nachfrage nach den Karten ist es notwendig, sich ein Jahr im Voraus zu registrieren, um an der Verlosung der Karten für das Folgejahr teilzunehmen.

Wiener Musikverein, Vienna
Wiener Musikverein, Vienna
Musikvereinsplatz 1, 1010 Wien, Autriche

Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Ogi Savic

Ogi Savic

Ich bin Ogi. Als Journalistin und Ökonomin lebe ich in Wien und habe eine Leidenschaft für Skifahren, Reisen, gutes Essen und Trinken. Ich schreibe über all diese Aspekte (und mehr) des schönen Österreichs.

Weitere Reisegeschichte für Sie