Cover picture © Credits to iStock/Birute
Cover picture © Credits to iStock/Birute

Der Bernhardiner-Garten: Herzstück der Altstadt von Vilnius

2 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Der Bernardine Garden liegt am Ufer des Vilnele River, zwischen Gediminas Hill und Bernardine Monastery und ist das lebendige Herz der Vilnius Altstadt. Dieser Garten ist ein Ort für alle - Kinder, Eltern und junge Paare. Außerdem ist es einer der beliebtesten Orte für die ersten Termine in Vilnius. Der Garten ist voll von Spielplätzen für Kinder, Schachtischen für die Klugen, Hunderten von Blumen und Pflanzenarten für Naturliebhaber und einer Freilichtbibliothek für Buchliebhaber.

Picture © Credits to iStock/Birute
Picture © Credits to iStock/Birute

Zurück zu 1469

Der Bernardinische Garten ist ziemlich alt und wurde 1870 von Bernardinermönchen angelegt. Noch früher, 1469, wurden Bernardinermönche vom litauischen Großherzog Kazimieras nach Vilnius eingeladen. Zusammen mit den anderen Parks - Botanischer Garten und Kathedralengarten - war der Bernardinepark immer für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Laufe der Jahre hat sich das authentische Aussehen des Parks verändert. Auch der Name des Parks war während der Sowjetzeit anders - er hieß Sereikiškių parkas.

Picture © Credits to iStock/alekseystemmer
Picture © Credits to iStock/alekseystemmer

Voller Glück und Kinder lachen.

Heute ist der Park restauriert und erhält seinen ursprünglichen Namen - Bernardinai Garden - zurück. Die Rosengärten und Brunnen sind an ihren ursprünglichen Stellen wiederhergestellt. Der Garten enthält verschiedene Pflanzen und Blumen, und so ist der Park vom frühen Frühjahr bis zum späten Herbst voll von wunderbaren Gerüchen verschiedener blühender Pflanzen. Außerdem hat der Park eine der ältesten Eichen in Vilnius - mehr als 200 Jahre alt. Der Park ist stolz auf seltene Bäume wie Ginkgo, gelber Hartriegel, Kanadische Tanne, Schwarzkiefer, etc. Wenn die Tulpen oder Pfingstrosen zu blühen beginnen, wird dieser Park mit glücklichen Menschen gefüllt und Kinder lachen. Der Park an sich ist ein beliebter Ort unter den Einheimischen. Es gibt hier immer viele Menschen, Tanzpaare, spielende Kinder. Wenn Sie im Park spazieren gehen, fühlt es sich an, als wären Sie in eine andere Welt eingedrungen, weit weg von Hektik, Straßenstaub und Autogeräuschen.

Picture © Credits to iStock/Birute
Picture © Credits to iStock/Birute

Singender Springbrunnen und Freilichtbibliothek

Einer der romantischsten Orte im Bernardinai-Garten ist der singende Brunnen - das zentrale Becken des Parks. Die Aufführungen des Brunnens beginnen einige Male pro Stunde mit Licht, Gesang und verschiedenen Bewegungen. Eine weitere schöne Idee, die erst kürzlich im Park etabliert wurde, ist eine Freilichtbibliothek mit mehr als 300 Büchern in verschiedenen Sprachen. Diese Art von Bibliothek gibt es bereits an anderen Orten in Vilnius.

Picture © Credits to iStock/Birute
Picture © Credits to iStock/Birute

Um dem Rausch der Stadt zu entkommen, ist der Bernardinai Garden der beste Ort aller Zeiten. Im Herzen der Altstadt von Vilnius gelegen, ist dieser Garten ein wichtiger Ort für alle Menschen. Wenn Sie also auf der Suche nach einer grünen Ecke der Natur sind, um sich auszuruhen, den Blick auf den Fluss zu genießen und die blühenden Pflanzen zu riechen, ist der Bernardinai Garden der richtige Ort.

Picture © Credits to iStock/Birute
Picture © Credits to iStock/Birute
Bernardine Garden, Vilnius
Bernardine Garden, Vilnius

Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Monika Grinevičiūtė

Monika Grinevičiūtė

Ich bin Monika und ich bin leidenschaftlicher Reisender, Ingenieur, Buchleser und Liebhaber von Desserts. Ich lebe in einem schönen und bunten Land namens Litauen. Ich werde meine litauischen Superkräfte nutzen, um Ihnen zu zeigen, dass diese kleine baltische Perle viel mehr hat, als Sie sich vorstellen können!

Weitere Reisegeschichte für Sie