Cover picture © Credits to Guillaume Speurt
Cover picture © Credits to Guillaume Speurt

Ensemble der Abtei Pažaislis - ein verstecktes Juwel der Kamaldulenser Mönche

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Eine atemberaubende barocke Architektur, Giovanni Battista Fredianis Entwurf mit Formteilen lombardischer Handwerker und Fresken von Mikelios Arkangelo Palonio - das ist das Pažaislis Abbey Ensemble, ein verstecktes Juwel des Kamaldulenser Mönchs. Inmitten eines Waldes gelegen, bewahrt dieser Schrein die Legenden und Geheimnisse aus dem 17.

Bild © Credits an Krivinis

Eine atemberaubende Architektur

Die Geschichte beginnt im 17. Jahrhundert, als der Kanzler des Großherzogtums Litauen - Kristupas Žygimantas Pacas - ein Heiligtum für die Kamaldulenser in der Nähe der Stadt Kaunas im dichten Wald errichtete. Es gibt viele Legenden, warum Žygimantas Pacas es gebaut hat. Niemand kennt die Wahrheit. Einige Geschichten sagen, dass er es gebaut hat, weil er eine Sünde begangen hat und ein Baby mit seiner Tochter hatte, die seiner toten Frau so ähnlich war. Andere Geschichten erzählen, dass Žygimantas das Land gerettet haben, weil dort, wo der Schrein steht, ein Wald voller Teufel war. Aber das Wichtigste am Gründer des Klosters Pažaislis ist, dass er einen perfekten Geschmack für Kunst und Architektur hatte. Er hatte die besten italienischen Meister eingeladen, dieses Heiligtum zu bauen und zu dekorieren. Der sechseckige Kirchengrundriss und eine konkave Fassade wurden hier erstmals in Europa eingesetzt. Außerdem hat das Kloster 140 Fresken von Michelangelo A. Palloni, darunter auch das Gemälde von Mary Belle Mother and Child und den ältesten Kirchturm Litauens.

Bild © Impressum DAVID ILIFF

Kamaldulenser Mönche und historische Flügel

Die Abtei von Pažaislis wurde für die Kamaldulenser Mönche gebaut, da sie gerne von der Außenwelt verschlossen waren. Damals, als die Mönche im Pažaislis lebten, schufen die Außenseiter die Legenden über sie und erzählten Geschichten, dass Mönche nie miteinander reden und in den Gräbern mit Kissen aus den Steinen schlafen. Natürlich sind diese Geschichten nur gruselige Legenden von Menschen, die den Alltag in der Abtei nicht kannten. Im Laufe der Geschichte hat die Abtei die Weltkriege und die sowjetische Besatzung überlebt, nur mit einigen Konsequenzen. Während des sowjetischen Eran war das Ensemble der Abtei Pažaislis für einige Zeit komplett geschlossen. Später wurde es als psychiatrische Klinik, Nationalarchiv und Touristenlager genutzt. 1992 kehrten die Schwestern der Kongregation von Kasimir nach Pažaislis zurück und betreuen bis heute das Ensemble des Klosters.

In der Nähe der Abtei von Pažaislis befindet sich auch der Gastfreundschaftskomplex Monte Pacis, der die besten gastronomischen Meisterwerke und die neuesten Trends aus der ganzen Welt anbietet.

Bild © Credits an Wojsyl

Hospitality Complex "Monte Pacis"
Hospitality Complex "Monte Pacis"
T. Masiulio g. 31, Kaunas 52436, Lietuva

Pazaislis Musikfestival

Jeden Sommer, schon seit 23 Jahren, kehrt das Musikfestival von Pažaislis zum Ensemble der Abtei von Pažaislis und anderen Teilen Litauens zurück. Von Juni bis September finden nicht nur in der Abtei, sondern auch in der Region Kaunas zahlreiche Konzerte und Aufführungen statt. Pažaislis wird voll von Weltklasse-Musik und Musikern, den Tugenden aus aller Welt.

Bild © Credits zu wrangel

Das Ensemble der Abtei Pažaislis - das versteckte Juwel der Kamaldulenser Mönche - ist ein Muss für jeden Besucher mit einer atemberaubenden Architektur im Barockstil und einer außergewöhnlichen Umgebung. Ob Sie nun die Straße Panemunė entlang gehen oder nur Kaunas besuchen, Sie müssen nach diesem Schrein suchen und seine Aura spüren.

Pažaislis Abbey Ensemble
Pažaislis Abbey Ensemble

Interessante Städte im Zusammenhang mit dieser Geschichte


Der Schriftsteller

Monika Grinevičiūtė

Monika Grinevičiūtė

Ich bin Monika und ich bin leidenschaftlicher Reisender, Ingenieur, Buchleser und Liebhaber von Desserts. Ich lebe in einem schönen und bunten Land namens Litauen. Ich werde meine litauischen Superkräfte nutzen, um Ihnen zu zeigen, dass diese kleine baltische Perle viel mehr hat, als Sie sich vorstellen können!

Weitere Reisegeschichte für Sie