Radboud Universität Nijmegen; ein kurzer Leitfaden in das Studentenleben

3 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Auf meinen Seiten "Erasmus fördern und im Ausland studieren" stelle ich Ihnen nun die Radboud Universität Nimwegen vor. Nehmen wir an, Sie sind ein Erasmus-Student oder generell ein Student, der für ein oder mehrere Semester im Ausland studieren möchte. Was sind die Faktoren, die Sie berücksichtigen würden, bevor Sie Ihr nächstes Reiseziel und Ihre nächste Universität wählen? Wie würden Sie Ihre Hintergrundrecherche organisieren? Was möchten Sie schon im Vorfeld über Ihre Hochschule wissen? Hier ist eine kurze Recherche über eine der größten Universitäten der Niederlande, die jedes Jahr Tausende von Erasmus-Studenten willkommen heißt.

Willkommen an der Universität Nimwegen!

Die Radboud Universität Nijmegen ist eine öffentliche Universität mit einem starken Forschungsschwerpunkt in Nijmegen, Niederlande. Sie wurde am 17. Oktober 1923 gegründet und befindet sich in der ältesten Stadt der Niederlande. Das RU hat sieben Fakultäten und zählt über 19.900 Studierende. An der Universität gibt es zahlreiche Studentenvereinigungen, die die Teilnahme an außerschulischen Aktivitäten fördern. Bereits 1656 gab es in Nimwegen eine Universität, die Vorlesungen in Jura, Theologie, Philosophie, Medizin und anderen Fächern anbot. Leider musste sie 1679 aus Geldmangel ihre Pforten schließen. Mit einer eigenen Universität versuchten die niederländischen Katholiken die Emanzipation der römischen Katholiken in den Niederlanden zu fördern, die damals in der öffentlichen Verwaltung, der Anwaltschaft, der Medizin und anderen Bereichen stark unterrepräsentiert waren. Die Radboud-Stiftung war der Träger dieser Initiative. Heute setzt die Radboud Universität ihr Engagement für die Emanzipation bestimmter Gruppen fort.

Radboud University Nijmegen
Radboud University Nijmegen
Comeniuslaan 4, 6525 HP Nijmegen, The Netherlands

Das Leben in der Stadt

Nimwegen ist eine der größten Studentenstädte der Niederlande. Mit 40.000 nationalen und internationalen Studenten wird immer irgendwo gefeiert. Wie im Rest der Niederlande sprechen die meisten Menschen Englisch. Nimwegen ist eine mittelgroße Stadt mit Kirchen, Geschäften und mehreren Hotels. Aber es gibt mehr in dieser Stadt, als man auf den ersten Blick sieht. Die vielen Veranstaltungen jedes Jahr, die reiche schwule Geschichte und Kultur, die Grünflächen rund um die Stadt (Nimwegens Garten) und der Honigkomplex machen Nimwegen zu der Stadt, die es heute ist.

Nimwegen hat ein lebhaftes Nachtleben. Unzählige gemütliche Pubs, angesagte Bars und Pubs - bis in die frühen Morgenstunden ist für jeden etwas dabei. Und wenn Sie gerne spielen, hat Nimwegen natürlich auch ein ausgezeichnetes Casino. Wenn Sie einfach nur ein Bier trinken und sich unterhalten wollen, gibt es viele authentische "braune Cafés" oder Pubs. De Blaauwe Hand (hinter der Hoofdwacht 3), die älteste Kneipe der Stadt ist definitiv ein Muss!

Lebenstipps;

1) Lernen Sie etwas von der Sprache. Natürlich können die meisten Niederländer fließend Englisch sprechen, aber zu zeigen, dass Sie zumindest versuchen, ihre Sprache zu sprechen, wird ein langer Weg sein. 2) Holen Sie sich ein Fahrrad. Es ist nur ein MUSS. Ohne Fahrrad kann man sich nicht in die niederländische Kultur einleben! 3) Besuchen Sie mehr Orte als nur Nimwegen. Die Niederlande haben viel zu bieten. Es sind nicht nur Cafés und Rotlichtviertel. 4) Seien Sie vorsichtig beim Überqueren der Straße. Nun, das gilt für jedes Land, oder? 5) Genießen Sie Ihre Zeit im Ausland!

Unterkunft und Unterbringung;

Das International Office bietet verschiedene Zimmertypen an: Zimmer in SSH&-Komplexen (Student Housing Nijmegen), Zimmer in Wohnheimen von Immobilienunternehmen, Zimmer von Studenten, die ins Ausland gehen, Zimmer in Privathäusern Die Preise für Zimmer liegen zwischen €355 und €580 pro Monat, abhängig von der Größe des Zimmers und der Verfügbarkeit einer privaten Küche. Dieser Preis beinhaltet Energie, Wasser und Internet. Es gibt auch einige Studios und Appartements mit (teilweise) eigenen Einrichtungen. Nähere Informationen zu den Anlagen mit Fotos finden Sie unter www.bookyourroom.nl

Wichtige Informationen

Durchschnittliche Miete in einer Wohngemeinschaft; 400 Euro. Monatliche Lebensmittelkosten; 220 Euro. Durchschnittlicher Mittagspreis in einem Restaurant; 12 Euro. Durchschnittliches Fitness-Abo; 23 Euro. Bierpreis an der Bar; 3,5 Euro.

...und natürlich nicht vergessen, der lokalen ESN-Community beizutreten!

ESN arbeitet im Interesse aller internationalen Studierenden, nicht nur für Erasmus-Studierende. ESN bietet ein klares Einführungsprogramm für alle internationalen Studenten, um sie mit den Gesetzen, Regeln und Gepflogenheiten ihres Gastlandes vertraut zu machen.

Packen Sie Ihre Koffer und wählen Sie Nimwegen als Ihr Erasmus- oder Studienziel! Prost!


Der Schriftsteller

Chrisa Lepida

Chrisa Lepida

Mein Name ist Chrisa und ich komme aus Griechenland. Als Naturliebhaber, Wintersportler und Erasmus-Besessener schreibe ich immer wieder über diese Themen.

Weitere Reisegeschichte für Sie