Kragujevac Kennenlernen

4 Minuten Lesedauer

Dieser Artikel wird mit Hilfe eines Algorithmus übersetzt.

Dieser Text wurde ins Deutsch übersetzt aus der Originalsprache English.

Schöne serbische Toskana

Ich bin sicher, dass Sie sich gefragt haben, was mehr mit Serbien zu tun hat, als mit diesen drei größten Städten, Bädern und Seen. Vertrauen Sie mir, es gibt noch mehr, denn ich habe gerade erst begonnen, Ihnen die wertvollsten Schätze des Landes zu enthüllen. Wir setzen unsere Reise fort, um die verborgenen Schätze der Balkanregion zu entdecken, und halten nun im zentralen Teil Serbiens. Erlauben Sie mir, Ihnen Kragujevac vorzustellen, die Stadt mit großem und offenem Herzen und einer Seele, die Ihnen die reiche Geschichtsklasse, atemberaubende Natur und Einblicke in die typischen Bräuche der Region bietet. Sind Sie ein Geschichtsfreak, der daran interessiert ist, ins Herz Serbiens zu reisen und das Beste aus dieser Erfahrung herauszuholen? Dann ist Kragujevac der perfekte Ort für Sie, denn wenn Sie auf der Straße spazieren gehen, werden Sie das Gefühl haben, als wären Sie in die Vergangenheit zurückgekehrt.

Kragujevac, am Ufer des Flusses Lepenica gelegen, ist die viertgrößte Stadt Serbiens und das Verwaltungszentrum des Bezirks Sumadija, das kulturelle Bildungs- und politische Zentrum von Sumadija und der Region Westserbien. Bekannt als serbisches Tooscana wegen seiner herrlichen Weinberge, liegt es in Zentralserbien, 140 km südlich von Belgrad. Die Stadt erlebt ihre Blütezeit in der Zeit von 1818 bis 1841, als Fürst Milos Obrenovic sie zur Hauptstadt Serbiens erklärte. Dann beginnt die industrielle Entwicklung von Kragujevac, da die Stadt noch heute für die Automobilindustrie, hauptsächlich Fiat Automobili Srbija, bekannt ist. Bemerkenswert ist auch die Tatsache, dass das erste Gymnasium der Stadt, das Erste Kragujevac Gymnasium, und die Druckgraphik 1833 gegründet wurden, gefolgt vom professionellen Nationaltheater 1835, der Militärakademie 1837 und der ersten vollwertigen Universität im neuen unabhängigen Serbien 1838.

Heute ist Kragujevac als wichtiges Universitätszentrum Serbiens bekannt, mit der 1976 gegründeten Universität Kragujevac. Außerdem verfügt die Stadt über zwei wissenschaftliche Forschungsinstitute: das Institut für Feldsaaten und das Institut für Obst- und Traubenforschung. Wenn Sie die Straße nach Kragujevac nehmen, sollten Sie unbedingt besuchen: Nationalmuseum, Rathaus, Altes Livnica-Museum, das die Anfänge und die Entwicklung der industriellen Produktion in Serbien und den Memorial Park Sumarica illustriert. Das Zentrum der ehemaligen serbischen Hauptstadt hat sich in Form einer Ellipse mit den ersten Staatsgebäuden wie: Hof mit Pferden, Kirche, Arsenal, Gefängnisbaracken, Apotheke, Turnhalle und Theater entwickelt. Leider wurden die meisten Sehenswürdigkeiten abgerissen, da sie die Turbulenzen der vergangenen Zeiten nicht überlebt haben.

Jahrhundert, wie z.B. Amidza Konak, das einzige erhaltene Gebäude aus dem Komplex des Fürst-Milos-Palastes und im Nationalmuseum. Es wurde 1818 erbaut und ist der beste Vertreter des Balkan-Orientalischen Stils. Außerdem schlage ich vor, den kulturellen und historischen Komplex von Kragujevac zu besuchen, der als "Milosev venac" bekannt ist und einen Teil des zentralen Stadtgebiets umfasst, in dem sich die wichtigsten Objekte befinden.

Ob Sie ein Geschichtsliebhaber sind oder nicht, wenn Sie in Kragujevac sind, müssen Sie einfach das Wahrzeichen der Stadt, den Sumarice Memorial Park, besuchen, den Ort der Hinrichtung von schätzungsweise 3.000 Männern und Jungen der Stadt durch die deutschen Besatzungstruppen am 21. Oktober 1941, während des Zweiten Weltkriegs. Nach mehreren historischen Schriften: "Alle Männer aus der Stadt im Alter von sechzehn bis sechzig Jahren wurden versammelt und die Opfer - einschließlich der Gymnasiasten - unter ihnen ausgewählt." Der Gedenkpark wurde zum Gedenken an die Opfer des Zweiten Weltkriegs errichtet, während das gesamte Gebiet von Sumarica in ein Denkmal umgewandelt wurde - einen Park mit 30 Gräbern. Diese Gräueltat war eine Inspiration für ein Gedicht namens Krvava Bajka (Blutiges Märchen) von einer der größten serbischen Dichterinnen, Desanka Maksimovic.

Aber abgesehen davon, dass Sie die reiche Geschichte der Stadt entdecken, werden Sie beim Besuch von Kragujevac die köstliche Gastronomie, das ausgezeichnete Nachtleben und die großen Feste genießen, denn vor allem im Sommer sind alle Touristen sehr domestiziert. Junge Leute aus aller Welt kommen zum Zelten, zu großartigen Veranstaltungen und organisierten freitouristischen Touren. So werden Sie nicht nur neue Menschen kennenlernen, mehr über die reiche Geschichte der Region erfahren, sondern auch die schönen Naturschönheiten von Kragujevac, vor allem Flüsse und herrliche Seen, genießen.

Abschließend hoffe ich aufrichtig, dass dieser kurze geschichtliche Überblick, die unvergesslichen Sehenswürdigkeiten, die unglaubliche Natur und die freundlichen Menschen nur einige der wenigen Gründe sein werden, warum Sie das Herz Serbiens besuchen sollten. Und wenn Sie mehr über diese Spots erfahren wollen, bleiben Sie dran.


Der Schriftsteller

Lejla Dizdarevic

Lejla Dizdarevic

Ich bin Lejla, aus Serbien, leidenschaftlich interessiert am Schreiben, Radio und Theater. Ich würde Ihnen gerne die verborgenen Schätze meiner geliebten Balkanländer zeigen.

Weitere Reisegeschichte für Sie